Banner

Damen 1 Bayernliga Vorbericht MTV Stadeln - 23.02.2019
bilder/teams/Damen 1/php228Igc.jpegAuswärts beim MTV Stadeln

Dies ist die bevorstehende Aufgabe der Handball Bayernligadamen des ASV Dachau. Keine leichte Aufgabe, wie das Hinspielergebnis deutlich macht. Da tat sich der ASV gegen eine robuste, aber auch spielerisch gefällige Mannschaft, sehr schwer. Erst kurz vor Schluss konnte der entscheidende Treffer zum Sieg erzielt werden.

Trotz guter Leistungen tut sich Stadeln jedoch schwer im Liga-Alltag. Aktuell steht der Aufsteiger aus Mittelfranken auf Platz 10 in unmittelbarer Nähe zu den Abstiegsplätzen, mit zuletzt 3 Niederlagen in Folge. Dies bedeutet aber auch, dass der MTV Stadeln jeden Punkt benötigt, daher müssen die ASV-Damen auf der Hut sein. Nach der Niederlage in Zirndorf ist Wiedergutmachung angesagt und die ganze Mannschaft hat nur einen Wunsch, zurück in die Erfolgsspur, bei voller Konzentration sollte das auch möglich sein.
Herren 1 Landesliga Vorbericht TV Immenstadt - ASV Dachau
Die ersten Herren des ASV Dachau haben ein wegweisendes Spiel vor der Brust, wenn sie am Sonntag beim Tabellennachbarn TV Immenstadt antreten.

Die Truppe um Trainer Mathias Tillig hatte ein undankbares Programm zum Rückrundenstart, erst musste man zuhause das Derby gegen den TSV Ottobeuren bestreiten (21:31), danach fuhr man nach Simbach und nach Ismaning, wo man sich zwar ordentlich präsentierte, aber nichts Zählbares dabei heraussprang. Zwischendurch gab es dann einen lang ersehnten Heimsieg gegen die Reserve von HT München (25:20), die den TV Immenstadt wieder in nahbare Distanz zu den Nichtabstiegsrängen brachte (Platz 12, 7:27 Punkte). Um weiter den Anschluss zu schaffen und an den vorderen Mannschaften dranzubleiben, will der TVI das nächste Heimspiel gewinnen und die Punkte im Allgäu behalten.

Die Mannen um Trainer Marc Thieme wissen um die Bedeutung dieses Spiels, dank des spielfreien Wochenendes konnten sich die Stadtwaldherren ganze zwei Wochen auf dieses Spiel vorbereiten. Nach dem Spiel in Allach (31:24) möchte man tunlichst Wiedergutmachung betreiben, denn die gezeigte Leistung war dieser Liga nicht würdig. Man möchte an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen, in der man sehr gute Spiele zeigen konnte. Personell sind alle Mann an Bord, bis auf die Langzeitverletzten und einen angeschlagenen Torhüter konnten alle Spieler ordentlich trainieren. Der Tabellenstand zeigt (Platz 13, 5:25 Punkte), dass weiterhin alles möglich ist. Allerdings müssen dafür jetzt langsam Punkte her, damit wollen die Stadtwaldherren schon am Sonntag anfangen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich über jede Art von Unterstützung und hoffen auf viele mitreisende Zuschauer!

Anwurf der Partie ist am kommenden Sonntag, 24.02.2019, um 16:30 Uhr in der Julius-Kunert-Halle in Immenstadt (Allgäuer Straße 6).
Damen 2 Landesliga (20.01.2019) Vorbericht gegen TG Landshut
Herren 2 Bezirksliga (18.02.2019) ASV vs TSV Simbach II
Am Sonntag fand eines der wichtigsten Spiele der Saison statt. Der ASV Dachau 2 kämpft nach einer Verlustserie um den Klassenerhalt. Um dieses Ziel zu erreichen wäre ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten Simbach 2 wichtig gewesen.

Die Mannschaft ging motiviert aufs Feld. Coach Haaser hatte in der Ansprache unter anderem darauf hin gewiesen, sich nicht von der Unterstützung aus der ersten Mannschaft seitens des TSV Simbach beeindrucken zu lassen. In der ersten Hälfte zeigte der ASV Kampfgeist und hielt dagegen, blieb aber immer ein paar Tore im Rückstand. Zur Halbzeit stand es 12:9.

Zum 13:12 konnte sich der ASV noch auf ein Tor Abstand herankämpfen. Doch kaum war das 12. Tor für den ASV gefallen, begann eine Trefferserie für den TSV, mit der er sich weit absetzen konnte. Diese konnte bis zum Ende des Spiels nicht mehr eingeholt werden. Endstand 28:19.

Für den Klassenerhalt gilt es nun sich auf die nächsten Spiele zu konzentrieren. Die vermeintlich beste Gelegenheit, sich wichtige Punkte zu holen hat die Mannschaft zwar links liegen gelassen, dennoch heißt das jetzt nicht: Kopf hängen lassen, sondern: Sich noch einmal doppelt so sehr anstrengen, um den Klassenerhalt mit den nächsten Spielen zu ermöglichen.

Für den ASV spielten Alberto Stoffel Freire und Benedikt Ambrosi im Tor, Florian Schneider (2), Matthias Mann(2), Korbinian Schultes (1), Felix Eckstein (6/2), Julian Frank (1), Simon Hornung (2), Moritz Löffler (3), Felix Eßlinger, Alexander Kirschner, Moritz Schwalbe (1), Matthias Hutterer (1), Johannes Hutterer
Damen 3 Bezirksoberliga Vorbericht ASV Dachau III : MBB SG Manching 23.02.2019
Herren 3 Bezirksklasse Vorbericht TSV Erding - ASV Dachau III
Damen 4 Bezirksklasse (01.10.2017) Erstes Punktspiel der Saison