Banner

Ein Arbeitssieg bringt auch Punkte

Die vierten Damen besiegten zu Hause den SSV Schrobenhausen mit 15 : 12. Dies Spiel war allerdings eher die Kategorie Arbeitssieg. In den ersten zwanzig Minuten war das Spiel eine klare Angelegenheit, denn da führten die ASV Damen mit 9 : 4. Für die Dachauer Tore hatten Christina Weidlich, Birgit Elze, Christina Braun, Nicci Kühn, Christine Schlemmer und Bianca Schwaiger gesorgt. Danach gab es einen Bruch im Spiel, zu viele Chancen wurden ausgelassen, drei Siebenmeter vergeben, technische Fehler produziert und hätte nicht Sabine Seif im Tor reihenweise gute Möglichkeiten der Gäste verhindert, dann wäre auch eine Gästeführung wahrscheinlich gewesen. Schrobenhausen verkürzte den Rückstand auf zwei Tore auf 9 : 7 zu Beginn der zweiten Halbzeit. Doch immer wenn es eng zu werden drohte konnte Dachau wieder einen drei Tore Vorsprung erreichen. So ging es durch die zweite Halbzeit und das letzte Tor durch Bianca Schwaiger vom Punkt brachte dann den 15 : 12 Endstand. Aus den verbleibenden beiden Spielen reicht nun ein Punkt, dann hat auch die vierte Mannschaft die Meisterschaft geschafft.

Stenogramm:
Sabine Seif (TW), Martina Hartberger, Christina Braun 1, Christine Schlemmer 1/1, Christina Weidlich 4, Anne Schulze, Sandra Mertl, Bianca Schwaiger 2/2, Laura Pohl, Birgit Elze 5/1, Carina Zotz, Nicci Kühn 2, Daniela Schreiber

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: