Banner

Training trotz Saisonabbruch

Aufgrund dieser Tatsache, hat sich die Jugendleitung des ASV Dachaus dazu entschlossen, den Jahrgangswechsel zeitlich nach vorne zu verschieben.
Nicht wie sonst erst im April, trainieren die Mannschaften schon seit dem Jahreswechsel in ihrer neuen Teamkonstellation für kommenden Jahr. Neu im Team sind nicht nur einige Spieler, die aus der E Jugend nach oben rutschen, sondern auch das Trainerteam. Quirin, Nicolas und Jo sind seit Anfang dieses Jahres dafür verantwortlich, die Jungs bei der Stange zu halten.
Mit über zwanzig Spielern, die in der kommenden Saison auf zwei Teams aufgeteilt werden sollen, sind wir am Start.
Angefangen hat das Ganze im Januar mit einem kleinem Kennenlernen, obwohl sich doch eh schon alle gekannt haben. Seitdem wird fleißig jede Woche die Kamera angeschaltet und trainiert.
Ohne Tor und Gegenspieler und Abstand ist das Training natürlich anders, funktioniert aber trotzdem gut. Ein Teil mit Stabi, Mobi und ein wenig Kraft ist natürlich obligatorisch. Spaßiger wird es, wenn Koordination, Geschicklichkeit und Können mit dem Ball gefragt sind. Auf viele Dinge, die im regulären Training in der Halle vielleicht zu kurz kommen würden, kann hier der Fokus gelegt werden. Ausgereizt wird das Training mit dem Ball aber natürlich nur so weit, wie es Eltern und Nachbarn auch verkraften.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: