Banner

Am Ende doch eine klare Niederlage

Die vierten Damen spielten am 09.11. gegen die Mannschaft der SpVgg Erdweg und unterlagen am Ende deutlich mit 19 : 32. Die erste Halbzeit verlief eigentlich ganz gut, Vroni Silberbauer, Christine Schlemmer und Alxeandra Kühner brachten die Damen mit 5 : 2 in Front. Dann aber steigerten sich die Gäste, glichen zunächst aus um dann mit 7 : 5 in Führung zu gehen. Dieser Führung liefen die Damen stets hinter her, lagen zwischendurch mit fünf Tore zurück, um mit einem drei Tore-Rückstand beim 12 : 15 in die Pause zu gehen. Da hatten sich dann auch noch Jessica Schwarzmeier, Anne Schulz, Christine Schlemmer, Deniz Pallauf und Martina Hartberger in die Torschützenliste eingetragen. Nach Wiederanpfiff gelang es noch einmal auf 14 : 15 zu verkürzen. Leider verletzte sich Vroni Silberbauer und konnte nicht mehr weiterspielen. Dies zeigte auch bei der Mannschaft Wirkung, der Rückraum fehlte, im Angriff wurden zu viele Fehler gemacht, und ein Schiedsrichter, der Tore für die Gäste auch dann noch gab, wenn die Spielerin beim Wurf bereits im Kreis lag, taten ihr Übriges. Bis zur 50. Minute wehrten sich die vierten Damen noch, dann brach die Deckung ein. Erdweg konnte sich Tor um Tor absetzen, auch durch Konter und gute Spielzüge. 10 Minuten lang gelang kein Dachauer Tor mehr. Erst in der 59. Minute erzielte Bianca Schwaiger das neunzehnte Tor, an der Niederlage änderte dies natürlich nichts mehr.

Stenogramm Michaela Schindlauer (TW), Vroni Silberbauer 5, Alexandra Kühner 1, Anne Schulz 3, Deniz Pallauf 1, Christine Schlemmer 4, Bianca Schweiger 1, Martina Hartberger 1, Jessica Schwarzmeier 3/1, Julia Schlämmer, Laura Pohl, Anna Mannel

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: