Banner

Saisonabbruch 2019/20 und Rückblick

Leider konnte die Saison 2019/20 aller Handballjugendmannschaften in Bayern aufgrund der Corona-Krise nicht beendet werden. Für die männliche C-Jugend des ASV Dachau bedeutete dies allerdings nur, dass die abschließende ÜBOL Partie gegen den TSV Aichach nicht mehr ausgetragen werden konnte.
Da auch einige weitere Spiele anderer Mannschaften nicht mehr stattfinden konnten, belegten die Dachauer am Ende in einer etwas „krummen“ Abschusstabelle mit 16:14 Punkten und einem Torverhältnis von +22 den sechsten Rang.
Vor allem in der Hinrunde wusste man in der recht ausgeglichenen Liga durchaus zu überzeugen und startete gut mit 8:2 Punkten in die Saison. Leider kamen die Jungs dann vor allem bei den Auswärtspartien oft nicht mehr so gut zurecht, so dass man nach vier Niederlagen am Stück ins Tabellenmittelfeld abgerutscht war. Umso erfreulicher war dann allerdings der Schlussspurt, als man in den letzten vier Spielen das Parkett noch dreimal als Sieger verlassen durfte. Vor allem die letzte Begegnung gegen den Tabellenersten TSV Haunstetten bleibt dem Trainergespann Sebastian Gierke und Christoph Hartmann in guter Erinnerung.

Während die Spieler des Jahrgangs 2006 ein weiteres Jahr in der C-Jugend antreten, geht es für alle 2005er in der kommenden Saison 2020/21 in der B-Jugend um Punkte. Aktuell sind hinsichtlich des Qualifikationsmodus noch keine Details bekannt.

Es spielten für den ASV in dieser Saison:
Kalin Varbanov, Felix Nuck, Leonard Bauer, Philipp Bryknar, Nicolas Dietze, Nicolas Fill, Samuel Ebner, Leopold Hartmann, Luc Gevers, Luis Baumüller, Marvin Rickl, Luca Gasteiger, Tim Westermaier, Paolo Stablum und Simon Zocher.

zum Archiv

j schrieb am 10.05.2020 um 18:03:55

Z

Kommentieren:

Name:
Text: