Banner

ASV Dachau II - SG Moosburg II

Das erste Spiel im Jahr 2020 und gleichzeitig das letzte Spiel der Hinrunde stand am Sonntag für die Herren II gegen die SG Moosburg II an. Nachdem die ersten neun Spiele gewonnen werden konnten, sollte auch gegen Moosburg ein Sieg her. Dass es gegen die schnellen, jungen Isarstädter nicht leicht werden würde, war schon vor dem Anpfiff klar, da der Gegner die ersten sieben Spiele der Saison alle deutlich gewonnen hatte.
Der Start in die Partie verlief dann gleich etwas holprig. In den ersten sieben Minuten waren immer wieder Unaufmerksamkeiten in der Abwehr zu sehen, was dazu führte, dass sich die Dachauer nicht absetzen konnten (7. Minute 4:3 für Dachau). Doch nach dieser kurzen Eingewöhnungsphase stand die Abwehr wieder stabil, wie in den vorangegangenen Spielen. Der Vorsprung konnte konsequent über erste Welle und Konzepte im Positionsangriff weiter ausgebaut werden, so dass nach 30 Minuten ein 20:8 für die Stadtwaldmänner angezeigt wurde.
In der zweiten Hälfte galt es nun, nicht nachzulassen und den Abstand nicht wieder herzugeben. Das gelang den Herren II auch relativ gut. Nach 45 Minuten war der Spielstand bereits auf 29:60 gestellt und das Endergebnis fiel dann mit 36:20 sogar noch etwas höher aus.

Es spielten: Thomas Hauser und Ulf, Kießling im Tor, Michael Franke (3), Martin Reuß (1), Christian Stoschek (1), Benjamin Thätter (3), Mario Putnik (5/2), Manfred Pangerl, Florian Hoffmann (1), Stefan Nagel (3), Stefan Gyüge (3), Andreas Nastoll (7), Nico Loderer (9)

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: