Banner

Verdienter Sieg in Ebersberg

Die männliche B Jugend des ASV Dachau durfte sich am Sonntag gegen die U17 „Boars“ (engl. für „Eber“) des TSV EBE Forst United beweisen.

Bis auf Kili, der mit einer verletzten Schulter aussetzen musste, konnten die Trainer auf die komplette Mannschaft zurückgreifen.

Die Einstellung beim Aufwärmen und auch in der Kabine versprach einiges. Hoch motiviert und konzentriert präsentierten sich die Jungs auf der Platte. Mit einer offensiven und ordentlich gespielten Abwehr ließ man den Gegner zu wenig Chancen kommen. Dazu trieb man den Ball schnell nach vorne und schaffte es einen strukturierten Positionsangriff zu spielen. Viele freie Abschlüsse waren die Folge. Auch Einzelaktionen, wie nicht nur einmal am heutigen Tage durch Jannis, konnte der Gegner nicht unterbinden.
So konnte man sich nach 17 Minuten schon einen zehn Tore Vorsprung erspielen.
Das konsequente Spiel bekam jedoch bald einen Dämpfer. Die Abwehr lieferte nichtmehr die 100 Prozent und die Offensive büßte an Struktur ein. Viel zu oft ließ man sich zu Einzelaktionen verleiten, die selten von Erfolg gekrönt waren und den Gegner wieder ins Spiel brachten.
Ärgerlicherweise ließ man einen zwischenzeitlichen elf, auf einen fünf Tore Vorsprung schmelzen.

Erst in der Zweiten Halbzeit fanden die Jungs endgültig zu ihrem Spiel zurück. Die Abwehr stand und die Angriffe wurden wieder Konzentriert zu Ende gespielt. Schlussendlich konnte man zwei verdiente Punkte, mit einem 19:33 mit nach Dachau nehmen.
Auch, wenn die über lange Strecken sehr überzeugende Leistung, in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit einen dicken, durch Unkonzentriertheiten verursachten Dämpfer erhielt, kann man unterm Strich mit Leistung und Ergebnis zufrieden sein.

Hervorzuheben ist das Schiedsrichtergespann aus Anzing, das die stets faire Partie sehr gut lenkte.

Wir danken den mitgereisten Fans für die Unterstützung.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: