Banner

Vorbericht TV Immenstadt - ASV Dachau

Die ersten Herren des ASV Dachau haben ein wegweisendes Spiel vor der Brust, wenn sie am Sonntag beim Tabellennachbarn TV Immenstadt antreten.

Die Truppe um Trainer Mathias Tillig hatte ein undankbares Programm zum Rückrundenstart, erst musste man zuhause das Derby gegen den TSV Ottobeuren bestreiten (21:31), danach fuhr man nach Simbach und nach Ismaning, wo man sich zwar ordentlich präsentierte, aber nichts Zählbares dabei heraussprang. Zwischendurch gab es dann einen lang ersehnten Heimsieg gegen die Reserve von HT München (25:20), die den TV Immenstadt wieder in nahbare Distanz zu den Nichtabstiegsrängen brachte (Platz 12, 7:27 Punkte). Um weiter den Anschluss zu schaffen und an den vorderen Mannschaften dranzubleiben, will der TVI das nächste Heimspiel gewinnen und die Punkte im Allgäu behalten.

Die Mannen um Trainer Marc Thieme wissen um die Bedeutung dieses Spiels, dank des spielfreien Wochenendes konnten sich die Stadtwaldherren ganze zwei Wochen auf dieses Spiel vorbereiten. Nach dem Spiel in Allach (31:24) möchte man tunlichst Wiedergutmachung betreiben, denn die gezeigte Leistung war dieser Liga nicht würdig. Man möchte an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen, in der man sehr gute Spiele zeigen konnte. Personell sind alle Mann an Bord, bis auf die Langzeitverletzten und einen angeschlagenen Torhüter konnten alle Spieler ordentlich trainieren. Der Tabellenstand zeigt (Platz 13, 5:25 Punkte), dass weiterhin alles möglich ist. Allerdings müssen dafür jetzt langsam Punkte her, damit wollen die Stadtwaldherren schon am Sonntag anfangen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich über jede Art von Unterstützung und hoffen auf viele mitreisende Zuschauer!

Anwurf der Partie ist am kommenden Sonntag, 24.02.2019, um 16:30 Uhr in der Julius-Kunert-Halle in Immenstadt (Allgäuer Straße 6).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: