Banner

Vorbericht ASV Dachau - TSV Herrsching

Die ersten Herren des ASV Dachau bestreiten am kommenden Wochenende ihr letztes Heimspiel im Kalenderjahr 2018 und bekommen es dabei mit einem alten Bekannten zu tun.

Die Truppe um Trainer Armin Herle ist eine feste Kraft in der Landesliga Süd und kann an einem guten Tag jeden Gegner schlagen. Vor der Saison musste der TSV einen kleinen Aderlass hinnehmen, mit Michael Zech beendete ein echtes Urgestein seine Karriere. Aber eine gute Jugendarbeit und ein solider Kern um Torhüter-Ass Dubravko Grgic führte dann dazu, dass die Herrschinger durchaus zum erweiterten Kreis für die oberen Tabellenplätze gehandelt werden durften. Und bis auf ein paar wenige Ausnahmen spielt der TSV eine gute Runde, musste aber in einem Spiel auf Augenhöhe vergangene Woche eine bittere Pleite in Ismaning hinnehmen (23:20). Mit ordentlich Wut im Bauch wird der Gast also an den Stadtwald kommen, die letzten beiden Spiele am Stadtwald konnten sie jeweils mit einem Tor für sich entscheiden. Um den Anschluss nach oben nicht vollends abreißen zu lassen und mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu gehen (im letzten Vorrundenspiel wartet der SV Anzing) will der TSV Herrsching am Stadtwald erneut punkten.

Die Mannen um Trainer Marc Thieme sind für das letzte Heimspiel in 2018 gewappnet, haben sich gut auf den kommenden Gegner vorbereitet und wollen endlich die ersten zwei Heimpunkte einfahren. Nach dem sehr guten Spiel gegen einen noch besseren Gegner aus Anzing (27:32) müssen die Stadtwaldherren aber eine ähnlich starke Leistung auf die Platte bringen, um gegen diesen körperlich sehr robusten und doch spielstarken Gegner zu bestehen. Personell entspannt sich die Lage etwas, bis auf die Langzeitverletzten Hagitte, Hauß und Dehn sind alle Mann wieder an Bord, lediglich Kreisläufer Alexander Meckl fehlt berufsbedingt. Die Trainingseinheiten im Vorlauf der Partie wurden genutzt, um sich auf die Spielweise der Herrschinger einzustellen und mit dem eigenen Tempospiel und der nötigen Aggressivität werden die Stadtwaldherren alles in die Waagschale werfen, um die ersten zwei Punkte in der heimischen Halle einzufahren.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich auf viele Zuschauer und Fans, die den Weg in die Halle finden und die Mannschaft anfeuern.

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag (8.12.2018), um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: