Banner

Vorbericht ASV Dachau - TSV Friedberg II

Am kommenden Wochenende greifen auch die ersten Herren des ASV Dachau wieder in das Spielgeschehen ein und starten mit einem Heimspiel in die letzte Phase des Jahres. Nach einer zweiwöchigen Pause erwarten die Stadtwaldherren die Bayernligareserve des TSV Friedberg.

Der TSV Friedberg II um Trainer Gerald Schwarz ist einigermaßen ordentlich in die Saison gestartet, zuletzt häuften sich aber die unglücklichen und teilweise sehr knappen Niederlagen. So verloren die Herzogstädter in Kempten (24:23) und Ismaning (28:27) knapp, gaben auch das letzte Heimspiel gegen Herrsching trotz einer guten Leistung bedingt durch viel zu viele technische Fehler aus der Hand (27:30) und müssen die Blicke jetzt erstmal etwas weiter nach unten richten (Platz 11, 5:11 Punkte). Dass dieses Team mehr drauf hat als es der Tabellenstand zeigt, ist nicht nur aufgrund der knappen Ergebnisse deutlich sichtbar, zusätzlich ist es bei einer Bayernligareserve häufig nicht vollkommen absehbar, welches Team dann auf der Platte stehen wird. Der Kern der Mannschaft war aber bereits in den vergangenen Spielen derselbe und so wird der TSV Friedberg mit einer eingespielten Mannschaft am kommenden Sonntag versuchen, die Punkte vom Stadtwald mitzunehmen.

Verhindern wollen das die Mannen um Trainer Martin Haider, die sich dank eines Pokalspiels und dem darauffolgenden spielfreien Wochenende auf den Gegner bestens vorbereiten konnten. Die aufgekommenen Blessuren konnten in Ruhe behandelt werden, lediglich der Auftritt im Pokal beim MTV Stadeln (30:33) passte nicht so ganz ins Bild. Doch dieser Ausrutscher ist mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft und ohne Harz am Ball zu entschuldigen. Das letzte Saisonspiel beim TSV Herrsching (25:25) wurde aufgearbeitet und in den folgenden Trainingseinheiten konnte man sich auf seine Stärken besinnen und Korrekturen vornehmen, um optimal in die letzte Phase dieses Jahres zu starten. Mit ordentlichem Selbstvertrauen und höchster Konzentration sowie Motivation wollen die Stadtwaldherren am Wochenende zu Werke gehen, um den Punkt in Herrsching zu bestätigen und den vielen Zuschauern ein tolles Spiel zu liefern, inklusive den zwei Punkten, die man in heimischer Halle einfahren möchte.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung ihrer treuen Fans!

Anwurf der Partie ist am Sonntag, den 20.11.2016, um 16:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle in Dachau (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: