Banner

Was wäre wenn gewesen

Was wäre gewesen, wenn man nicht 3 Siebenmeter verwirft oder was hätte sein können wenn man seine Chancen nur ansatzweise verwertet hätte oder angenommen der SR hätte die langen Ballstafetten der Gastgeber speziell in der Schlussphase unterbunden oder man wäre nicht konditionell eingebrochen, dann hätte man dieses Spiel sicher gewonnen. Es waren aber zu viele Wenn und Aber, so dass man mit einer 26:25 Niederlage aus Rohrbach heimkehrte. In Anbetracht der Umstände hat man sogar noch das Beste aus der Situation gemacht und hat die Partie bis zum Schluss offen gehalten, so musste man sich erst 30 Sekunden vor Schluss geschlagen geben.
Damit ist in der Bezirksklasse Mitte das Titelrennen wieder völlig offen. Der aktuelle Tabellenführer Moosburg stellt sich dann am kommenden Sonntag in der Georg-Scherer-Halle um 18:15 Uhr vor. Will man weiter in der Spitzengruppe bleiben, dann ist ein Sieg fast schon Pflicht.

Tor: Thomas Hauser, Georg Mette
Feld: Boris Schumacher (2), Georg Unterberger (1), Denis Janitzki (9), Sven Keuthen (4), Felix Eßlinger (6,1), Markus Fischer (1), Joe Day, Peter Rieger (2)

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: