Banner

Vorbericht TV Immenstadt - ASV Dachau

Am kommenden Wochenende steht für die ersten Herren des ASV Dachau eine weitere schwere Auswärtspartie an. Mit dem TV Immenstadt bekommen es die Dachauer mit einem Brocken aus den oberen Tabellenregionen zu tun, der für seine Heimstärke bekannt ist.

Das Team um Trainer Gunther Kotschmar staunte nicht schlecht, als es zum ersten Spieltag der Saison beim Aufsteiger aus Dachau musste und mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise antrat (26:21). Die Verantwortlichen des TVI sahen dies sozusagen als Weckruf, konnten kurzerhand eine starke Neuverpflichtung verzeichnen und die Allgäuer gewannen prompt sechs Spiele in Folge. Zwei knappe Heimniederlagen binnen weniger Wochen brachten das Team nicht aus dem Tritt, zwar konnte der zwischenzeitliche zweite Tabellenplatz nicht erfolgreich verteidigt werden, doch nach der Hinrunde steht der TV Immenstadt auf einem soliden dritten Tabellenplatz (18:8 Punkte). Am letzten Hinrundenspieltag sah die Liga gespannt auf das Duell der Tabellenführenden, das nach einer niveauvollen Partie der TSV Niederraunau gegen den TVI entschied (30:26). Doch die Resonanz war durchweg positiv, die Immenstädter zeigten eine gute Partie und sind gewillt, am kommenden Sonntag die nächsten Punkte in heimischer Halle einzufahren.

Einen Coup landen wollen dagegen die Stadtwaldherren, die nach dem eher unglücklichen Remis in Eichenau am vergangenen Wochenende (24:24) auf Wiedergutmachung aus sind und sich wieder von ihrer besseren Seite zeigen wollen. Das Unentschieden spiegelt nicht das wahre Leistungsvermögen wider, zu behäbig trat man im Abwehrverbund auf und zu häufig scheiterte man am gut disponierten Torhüter. Dass der Gastgeber über einen ähnlich starken Torhüter verfügt ist bekannt und auch in der Abwehr muss man von Anfang an hochkonzentriert zu Werke gehen, um die großgewachsenen Spieler des TVI in den Griff zu bekommen. Wie es geht, das hat das Hinspiel gezeigt und nach der Aufarbeitung des letzten Hinrundenspiels sind die ASV-Herren voll motiviert und bereit, die begangenen Fehler einzustelle, die schwierige Auswärtspartie auf sich zu nehmen und alles zu geben, um zwei Punkte in fremder Halle einzufahren.

Die Stadtwaldherren freuen sich über jede Unterstützung und über jeden Zuschauer!

Anwurf der Partie ist am Sonntag, 17.01.16, um 16:30 Uhr in der Julius-Kunert-Halle (Allgäuer Straße 6) in Immenstadt.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: