Banner

And the winner is: ASV Dachau

Einen Sieg im Landkreisderby der Bezirksoberliga verbuchten die zweiten Damen des ASV Dachau, sie gewannen bei der HSG Glonntal mit 32 : 23. Die erste Halbzeit sah zunächst die Glonntaler Damen vorne, die sich nach dem 2 : 2 auf 7 : 2 absetzen konnten. Im Angriff fehlte noch die Durchsschlagskraft und in der Abwehr bekam man Franziska Eichinger nicht in den Griff. Zwar konnte Glonntal noch bis zum 9 : 4 die Führng behaupten, als aber Dachau mit einer Manndeckung gegen Franzi Eichinger reagierte, da kam der Angriff der HSG ins Stocken. Insgesamt wurde die Deckung stabiler und im Angriff wurden nun auch die Torchancen verwertet. So holte Dachau Tor um Tor auf, glich aus und übernahm bis zum Pausenpfiff mit 13 : 11 die Führung. Den Schwung nahmen sie nahtlos mit in die zweite Halbzeit und zogen davon. Gestützt auf die gute Abwehr und die Torhüterleistung wurde nun schnell nach vorne gespielt, immer wieder wurden Lücken in der Glonntaler Abwehr gefunden. Durch Laufspiel wurde die Außen freigespielt und auch aus dem Rückraum gab es erfolgreiche Würfe. So gewann man am Ende klar und ungefährdet, bleibt als einzige Mannschaft der Liga ungeschlagen und ist Tabellenführer.

Stenogramm:
Elisabeth Grenzmann (TW), Miriam Köhler (TW), Sonja Bloos 4, Isabell Gebhardt 2, Bianca Necula 4, Steffi Weber 4, Hannah Hauger, Vanessa Werner 4/1, Julia Kiemer 1, Isabella Morgott 1, Luisa Schlesinger 4, Sarah Werthmüller 8, Marina Hoffmann

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: