Banner

Die Landesligasaison steht vor der Tür

Als Meister der Bezirksoberliga Altbayern haben die zweiten Damen des ASV Dachau den Sprung in die Landesliga Süd geschafft und nun beginnt am 14.09 2013 die neue Saison. Die Vorbereitung lief nicht ganz so wie geplant, konnten doch nicht alle Spiele durchgeführt werden. Keine Probleme hat Trainer Mark Schmidt in dieser Saison mit dem Kader, der sehr groß geworden ist. Aus den ersten Damen kommen zum Beispiel Belinda Morgott und Zita Szirmai dazu, mit Isabella Galter bekommt Miriam Köhler Unterstützung im Tor. Die Kooperation mit dem HCD Gröbenzell bringt mit Nina Walbrunn, Hannah Hauger und Julia Hoch drei Spielerinnen zur Mannschaft, die ihr erstes Jahr bei den Senioren absolvieren. Zudem kam mit Cevriye Fent-Asanamutlu ja schon Ende letzter Saison eine spielstarke Rückraumspielerin dazu. Einzig Christine Schlemmer hat sich verabschiedet, sie wird die neugegründete vierte Mannschaft verstärken. Dieser große Kader wird auch gebraucht, steht doch diesmal eine lange Saison bis zum 04.05.2014 mit 26 Spielen bevor. Das Saisonziel ist eindeutig, man will die Klasse halten und nicht gleich wieder absteigen. Favoriten sind wohl der letztjährige Zweite, der SC Freising und der möglicherweise auch der ESV Neuaubing, der auf Bayernligaerfahrung zurückblicken kann.
Bereits das erste Spiel wird eine echte Prüfung, kommt doch die HG Ingolstadt, vierte der letzten Saison und einzige Mannschaft, die Punkte aus der ASV-Halle entführen konnten.
Doch so kann das erste Spiel schon gleich einen Standortbestimmung sein, um die eigene Leistungsfähigkeit beurteilen zu können

zum Archiv

Holger Hamelmann schrieb am 15.09.2013 um 16:12:43

Nur zur Info - Neuaubing hat im vergangenen Jahr ziemlich zu Anfang (? bzw. vor Weihnachten) die Frauen-Mannschaft zurückgezogen und zumindest seit Weihnachten kein Bayernliga-Punktspiel mehr bestritten. Ob die Spielerinnen noch alle dort sind??

Kommentieren:

Name:
Text: