Banner

Am Samstag Pokal, am Sonntag Punktspiele

Am Samstag findet nur das Pokalspiel der ersten Damen statt. Am Sonntag werden sechs Jugendspiele und das Spiel der 3. Herren durchgeführt.

Für die Bayernligadamen des ASV Dachau beginnt am Samstag der Molten-Cup (Pokal), und das als Titelverteidiger. Es ist bereits die 2. Runde, Dachau hatte, wie viele andere Vereine auch, für die 1. Runde ein Freilos erhalten. Gegner ist die zweite Mannschaft des TSV Ismaning, das Spiel in der Georg-Scherer-Halle wird um 16:00 Uhr angepfiffen. Hier ist die Heimmannschaft eindeutig der Favorit, denn die Gäste haben in der Landesliga Süd noch kein Spiel gewonnen, Dachau in der Bayernliga ja auch noch kein Spiel verloren. Auch wenn man sagt, der Pokal hat eigene Gesetze, so wäre alles andere als ein Sieg doch eine sehr große Überraschung.

Am Sonntag beginnt die männliche D-Jugend mit dem Spiel gegen die SG Moosburg. Beide Mannschaften begannen die Saison mit einem klaren Heimerfolg. Sollte unsere Mannschaft ein Sieg erlingen, dann sind sie momentan alleiniger Tabellenführer.

Die männliche B-Jugend hat danach den Nachwuchs des TSV Weilheim zu Gast. Dachau hat bereits zwei Spiele ausgetragen, war beidesmal erfolgreich. Aber auch die Weilheimer konnten ihren Saisonbeginn erfolgreich gestalten. Schauen wir mal, ob es den Dachauern gelingt, weiter in der Erfolgsspur zu bleiben.

Auch bei der weiblichen B-Jugend kommt die gegnerische Mannschaft vom TSV Weilheim. Der ASV hat sich mit zwei Siegen an die Tabellenspitze gesetzt, für die Gäste stehen ein Sieg und ein Unentschieden zu Buche. Beide Mannschaften waren gegen den TSV Schongau erfolgreich. So muss man wohl mit einem Spiel gleichwertiger Teams rechnen, hoffentlich mit dem besseren Ende für den ASV.

Weiter geht es mit der männlichen A2-Jugend, die sich mit dem TSV Haar auseinandersetzen muss. Unsere Jungs mussten in ihrem ersten Spiel in Karlsfeld eine deutliche Niederlage hinnehmen, die Gäste starteten dagegen mit einem klaren Sieg. Es wird eine schwere Aufgabe werden, die Punkte am Stadtwald zu behalten.

Einfach wird es auch für die weibliche A-Jugend gegen die Gäste aus Niederraunau nicht werden. Auf den Heimsieg im ersten Spiel folgte eine Niederlage beim TSV Allach mit nur einem Tor Differenz. Dort hat die heutige Gastmannschaft gewonnen, wenn auch nur knapp. So ist es wohl eine Frage der Tagesform, wer am Ende die Nase vorn hat.

Die männliche A1-Jugend beendet dann die Serie der Jugendspiele. Sie müssen gegen den TSV Milbertshofen ran. Auch hier haben beide Mannschaften einen Sieg und eine Niederlage aus den bisherigen Spielen auf dem Konto. Pikanterweise verloren beide Teams gegen die HSG Isar-Mitte. So ist wohl auch hier ein Spiel von Mannschaften ähnlicher Spielstärke zu erwarten. Viel Erfolg.

Die dritten Herren beenden, wie so oft in der Vergangenheit, den Spieltag. Sie bekommen es mit der zweiten Mannschaft der HSG Freising-Neufahrn zu tun. Diese hat ihr bisher einziges Spiel klar verloren. Die Dachauer gewannen ihr zweites Spiel und wollen den eingeschlagenen Weg mit einem weiteren Erfolg fortsetzen. Aber wie immer, die Mannschaftsaufstellung ist das Geheimnis des Erfolges. Letztes Jahr gelangen übrigens zwei Siege.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: