Banner

Gutes Testspielwochenende

Am Wochenende standen für die Damen 2 Testspiele, Waldlauf und eine Trainingseinheit auf dem Programm.
Los gings am Freitag mit dem Auswärtsspiel beim TSV Unterhaching, die mit einem Mixed-Team aus 1. Damen (BOL), 2. Damen (BL) und A-Jugend (LL) angetreten waren.
Nach den 4 Wochen Vorbereitung, in denen noch nicht sehr viel mit dem Ball gearbeitet wurde, schonmal ein erster Härtetest.
Gespielt wurden 3x20 Minuten. 20 Minuten ohne Anwurf, 20 Minuten in kompletter Manndeckung und die letzten 20 Minuten normal.
Es war ein Spiel mit sehr hohem Tempo und das über die komplette Spielzeit. Die Vorgabe war klar, in der Abwehr gut verschieben und schnell nach vorne spielen.
Einiges wurde neu ausprobiert und manche Spielerinnen kamen in der Abwehr auf Positionen zum Einsatz, auf denen sie selten oder noch gar nicht gespielt haben. Was natürlich besonders am Anfang einige Absprachefehler zur Folge hatte.
Hervorzuheben war eine gute Torhüterleistung und das man sehr wenige technische Fehler machte. Einzig die Konzentration beim Abschluss ließ manchmal zu wünschen übrig.
Nach den 60 intensiven Minuten stand dann ein 39:32-Erfolg zu Buche.
Am Sonntag ging es dann um 11 Uhr im heimischen Stadtwald weiter und anschließend absolvierte man noch eine Trainingseinheit.
Um 15 Uhr war dann der TuS Fürstenfeldbruck am ASV zu Gast. Letztes Jahr wurden die Brucker Damen 7. in der Bezirksliga Alpenvorland.
Von Anfang an merkte man den Dachauer Damen an, dass schon ein gutes Programm in den Beinen steckte und man nicht so konzentriert zu Werke ging, wie es noch am Freitag der Fall war.
In der Abwehr bekam man die Kreisläuferin erst nach und nach in den Griff und war auch oft einen Schritt zu spät dran.
Im Angriff wurden leider zu viele einfache Fehler gemacht. Sei es die Passqualiät oder auch das Entscheidungsverhalten. Nichts desto trotz wurde vorallem die schnelle Mitte und die 2. Welle immer wieder runtergespult, die oft mit einem Tor oder einem 7m belohnt wurde.
Am Ende konnte man dann mit 25:23 gewinnen.
Im Großen und Ganzen war es ein tolles Testwochenende, vorallem wenn man bedenkt, dass man weder viel mit dem Handball trainiert hat, noch dass Spielzüge oder die schnelle Mitte im Training groß wiederholt wurden.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: