Banner

Zwei Tage für den Handball

Das Wochenende ist voller Handball, 10 Spiele werden geboten. Am Samstag beginnen die ersten Jugendspiele, dann folgen wieder die Senioren mit drei Spielen. Der Sonntag sieht 2 weitere Jugendauftritte und den Saisonbeginn der vierten Damen.

Am Samstag beginnt die männliche D-Jugend in der Bezirksklasse mit dem Spiel gegen die Jungs vom ETSV 09 Landshut. Mal sehen, ein Auftakterfolg wäre ein guter Start in die neue Saison.

Das gilt so auch für die weibliche A-Jugend, die das zweite Spiel des Tages bestreitet. Diesmal sind ist der ASV der Staffel Süd-West zugeteilt worden, und so kommen die Gäste von der SG Biessenhofen-Marktoberdorf. Zwar haben beide Mannschaften in der letzten Saison in der Spitze ihrer Staffeln gespielt, aber daraus lassen sich keine Rückschlüsse ziehen, geht doch mit der neuen Spielzeit auch immer ein Spielerwechsel einher.

So ist es auch bei der männlichen A-Jugend, hier die A1, die das dritte Spiel zu absolvieren hat. In der letzten Saison wurden beide Spiele gegen die Gäste vom TSV Schleißheim gewonnen. Ob sich der Erfolg wiederholen lässt muß man sehen. Ziel der von Daniel Schermelleh trainierten Mannschaft ist es allemal, mit einem Sieg zu starten.

Die Bayernligadamen können danach ein weiteres Heimspiel absolvieren, sie empfangen Gäste aus Ottobeuren. Die Mannschaft des TSV Ottobeuren stieg nach der Spielzeit 2013/2014 aus der Bayernliga ab, schaffte aber den sofortigen Wiederaufstieg. Wie die Damen vom Stadtwald, so starteten auch die Gäste mit einem deutlichen Heimsieg gegen den TSV Winkelhaid. Für die Mannschaft von Trainer Bernhard Karg also ein erster Prüfstein in der noch jungen Saison.

Mit den Herren in der Landesliga geht es weiter, auch hier kommen die Gäste vom TSV Ottobeuren. Die Gäste belegten in der vergangenen Saison den dritten Platz in der Landesliga Süd. Zu Haus im ersten Spiel mussten sie allerdings eine Niederlage gegen den Eichenauer SV hinnehmen. Die Dachauer Herren, gestärkt durch den erfolgreichen Einstand, haben nur ein Ziel: wieder 2 Punkte in der Scherer-Halle behalten. Mit dem Elan, den sie gezeigt haben, sollte das doch möglich sein können.

Die vierten Herren haben die Ehre, den Samstag zu beenden. Sie erwarten die Mannschaft der DJK Eichstätt. Hier wollen die 4. Herren ja wohl das wiederholen, was die 3. Herren letztes Jahr vormachten, zu siegen. Drücken wir die Daumen, dass ein erfolgreicher Start gelingt.

Am Sonntag beginnt dann die männliche B-Jugend, die Gastmannschaft kommt vom Eichenauer SV. Hoffentlich gelingt der Mannschaft ein erfolgreicher Start in die neue Saison.

Das ist auch der weiblichen B-Jugend zu wünschen, die im Anschluß die Mannschaft des TSV Wertingen empfängt. In dieser Saison in der üBOL Süd spielend, treffen die Mädchen wieder auf unbekannte Gegner.

Die vierten Damen beenden mit ihren ersten Spiel den Handballtag. Die Gäste haben es nicht weit, es ist die zweite Mannschaft der HSG Schwabkirchen, die neu gemeldet worden ist. Ein erfolgreicher Start im ersten Spiel ist sicher das Ziel der vierten Damen, die über einen großen Kader verfügen, der sich als Mischung aus Jung und Erfahren darstellt. Gemeinsam ist allen, dass sie Spaß am Handball haben und natürlich auch gewinnen wollen. Ob es erneut gelingt, die Meisterschaft zu erringen, darüber kann vielleich ja auch das erste Spiel schon Auskunft geben.

zum Archiv

Jaylin schrieb am 15.10.2016 um 06:15:01

Posts like this make the ineerntt such a treasure trove

Kommentieren:

Name:
Text: