Banner

In vollem Gange

Seit mittlerweile knapp drei Monaten schuften die ersten Herren des ASV Dachau für ihre erste Landesliga-Saison seit 9 Jahren. Die Euphorie rund um die tolle vergangene Saison und den damit verbundenen Aufstieg konnte erfolgreich mitgenommen werden, zum Auftakt am 9. Juni konnte der neue Trainer Martin Haider (TSV Allach) eine große Anzahl an Spielern begrüßen. Den Abgängen Chris Dück, Rene Sperrer (TSV Allach) und Tobias Bärsch (TSV Indersdorf) stehen die Neuzugänge Mathias Hubrich (HSG Gablenberg-Gaisburg), Marcin Szulc (Kissinger SC), Alexander Meckl (TSV Dachau 1865) und David Braun (TSV Forstenried). Zudem stehen mit Valentin Hagitte, Ludwig Streller und Marco Dehn drei A-Jugendliche im erweiterten Kader.

Die Vorbereitung wurde in zwei Phasen unterteilt, wobei die erste Phase bis Ende Juli den Fokus auf Konditions-, Koordinations- und Krafttraining legte. Dennoch ist auch der Ball immer wieder eingepflegt worden, um sich nach zwei Monaten Handballpause schnell wieder an das Spielgerät zu gewöhnen. Vorbereitungsspiele trugen in dieser Phase ebenfalls zum Einspielen bei, unter anderem wurde gegen den letztjährigen Titelkonkurrenten TSV Mainburg getestet. Nach drei Wochen Pause wurde Mitte August das Training wieder aufgenommen, um durch viele Testspiele, einem Trainingslager und einigen Einheiten den Feinschliff in Angriff sowie Abwehr zu machen. Getestet wurde unter anderem gegen die Bayernligisten TSV Allach, TuS Fürstenfeldbruck und TSV Unterhaching.

Gut eine Woche vor Saisonstart (12.09.15, Heimspiel um 18:00 Uhr gegen TV Immenstadt) kommen nun auch die letzten Nachzügler aus dem Urlaub und Trainer Martin Haider kann in zwei Spielen (Pokal, Testspiel in Gröbenzell) und einem Abschlusstraining die letzten Korrekturen vornehmen.

Am morgigen Samstag bestreitet man in Freising (14:00 Uhr, Luitpoldhalle) das Halbfinale im Molten-Pokal gegen den Bayernligisten der TG Landshut. Das vorherige zweite Halbfinale bestreitet die Eintracht aus Karlsfeld (BL) und die heimische HSG Freising-Neufahrn (BOL). Das Finale findet um 16:30 Uhr statt.

zum Archiv

Laticia schrieb am 16.02.2017 um 04:41:55

That's 2 clever by half and 2x2 clever 4 me. Thskan!

Kommentieren:

Name:
Text: