Banner

Die Vorbereitung mit einem Turniersieg beendet

Die Bayernligadamen des ASV Dachau haben ihre Vorbereitung auf die neue Spielzeit abgeschlossen. Am Ende stand die Teilnahme am Turnier des TV Pflugfelden, Dachau war Titelverteidiger und konnte auch in diesem Jahr das Turnier gewinnen. Doch der Weg dahin begann bereits am 22. Juni. Gearbeitet wurde bis zu viermal die Woche plus Wochenendprogramm, um die Grundlagen für die Bayernligasaison 2015/2016 zu legen. Trainiert wurde vor allem im motorisch – athletischen Bereich, sowie individuell in Angriff und Abwehr, ehe in der zweiten Phase vermehrt kooperative Elemente geübt wurden. Beim gemeinsamen Beachturnier mit der Herren der 1 – Mannschaft, einem Ausflug zum Paintball nach Rosenheim und gemeinsamen Besuch auf dem Dachauer Volksfest kam auch das Teambuilding nicht zu kurz. Der Kader zeigt sich derzeit indes etwas verändert. Erster Neuzugang war Anna Rauh, sie kommt vom PSV München für die rechte Angriffsseite an den Stadtwald. Endgültig den Sprung aus dem Perspektivkader zu den Damen 1 hat Alina Watzlowik geschafft. Die ehemalige BHV – Auswahlspielerin aus der Jugend des HCD Gröbenzell verstärkt mit individueller Qualität und Spielfähigkeit den Rückraum des Vizemeisters. Eine weitere Verstärkung hat das Trainerteam zu verzeichnen: Christoph Feistl, zuletzt Torhüter des TSV Weilheim in der Landesliga Herren, unterstützt das Trainerteam um Trainer Bernhard Karg und Cotrainer und Physiotherapeut Tobias Gstattenbauer im Torhüterbereich.Weiter ging es für die Stadtwalddamen nach einer kurzen Pause Anfang August im Trainingslager in Zug/CH, wo gemeinsam mit dem Kooperationspartner HCD Gröbenzell das intensive Training fortgesetzt wurde, sowie mit weiteren Testspielen u.a. gegen den ESV Neuaubing und als erstes Highlight gegen die Zweitligamannschaft des TSV Haunstetten. Hier setzte es zwar eine standesgemäß hohe Niederlage, mit den gewonnenen Erkenntnissen und der Leistung des Teams konnte man jedoch insgesamt zufrieden sein. Die erste Pflichtaufgabe steht am Samstag den 05.09. bevor, das Spiel in der ersten DHB-Pokalrunde gegen den Zweitligisten H2Ku Herrenberg.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: