Banner

Gaudi-Beachturnier in Taufkirchen

Die dritten Damen, alias die Feiglinge (der Schnaps ;-) ), spielten am vergangenen Wochenende ihr erstes Turnier, jedoch ohne jeglichen Druck. Das Spaß-Beachhandballturnier bei der DJK Taufkirchen ging über zwei Tage. Am Samstag um zehn Uhr begann das Mixed-Turnier mit Mannschaften wie den Sahneschnitten (Würm-Mitte), Strandball-Girls oder den Hello Kittys (war übrigens eine Männermannschaft). In zwei Gruppen à 6 Mannschaften wurde auf zwei Feldern gespielt. Jeder Damenmannschaft wurde eine Männermannschaft zu geordnet. Die Damen 3 bestritten mit ihrem Partner aus Pullach die insgesamt fünf Gruppenspiele. Gespielt wurden jeweils 13 Minuten (zuerst die Damen, dann die Männer), bei einem Unentschieden kam es zum Penalty (jeweils drei Damen und drei Herren laufen einen Steilangriff ohne Stehen zu bleiben).

Gleich das erste Spiel konnten die Damen für sich entscheiden, die Herren leider nicht, somit mussten sie ins Penalty-Werfen. Der Gesamtsieg ging aber an den Gegner. Das zweite Spiel war genau umgekehrt, Niederlage der Damen, Sieg der Herren. Jedoch gewannen sie das Penalty. Spiel 3 und 5 (fand erst am Sonntag statt) gingen ebenfalls an das Mixed-Team Feiglinge/SV Pullach, Spiel 4 wurde leider verloren. Nach einem kräftigen Schauer am Samstagabend wurde die letzte Gruppenrunde auf den folgenden Tag verschoben.

Der Sonntag verlief dann leider etwas anders, als geplant. Nachdem die Damen überpünktlich ankamen, mussten sie gleich los legen, da das letzte Gruppenspiel vorverlegt wurde. Anschließend wurde leider von der Spielleitung verkündet, dass einige Teams keine Lust mehr haben zu spielen. Somit wurde das Turnier frühzeitig abgebrochen und nur noch die Spiele um Platz 1-4 ausgetragen. Da die Damen auf Platz 3 in ihrer Gruppe waren, konnten sie schon nach einem Spiel wieder duschen gehen.

Die Damen hatten riesigen Spaß am ersten Turniertag und haben sich auch richtig gut geschlagen, obwohl die meisten bisher nur ein paar Mal Beachhandball gespielt haben. Leider wurde die Stimmung durch das frühe Ende ein bisschen getrübt.

Danke an dieser Stelle noch an die Jungs aus Pullach, die uns immer angefeuert haben und die das Turnier noch lustiger gemacht haben.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: