Banner

Qualiturnier wB, Saisonabschluss 1. Damen, Qualiturnier mA

Am Samstag ist es zunächst die weibliche B-Jugend, die in einem Qualifikationsturnier zur übergreifenden Bezirksoberliga steht. Ein zweiter Platz war die Ausbeute in der ersten Runde, nun hat man in der zweiten Runde wieder die Möglichkeit das angestrebte Ziel zu erreichen. Mit dabei sind die Mannschaften TSV Vaterstetten, HSG Würm-Mitte II, TSV Weilheim und TSV Mainburg.

Wenn danach der HSV Bergtheim seine Visitenkarte am Stadwald abgibt, dann ist Bergtheim bereits Meister -Herzlichen Glückwunsch dazu - und der ASV belegt den zweiten Platz. Daran wird auch der Ausgang des Spiels nichts mehr ändern. Für die gastgebenden Dachauer Damen geht es so nur noch um zwei Dinge: erstens um Revanche für das verlorene Spiel in Bergtheim und zweitens darum, die Rückrunde mit einem Heimsieg und damit ohne Niederlage zu beenden, Für ein spannendes Bayernligaspiel sind damit alle Voraussetzungen gegeben und die Mannschaft wird sicher alles daransetzen, sich mit einem Heimsieg vom Publikum zu verabschieden.

Am Sonntag kämpft dann die männliche A-Jugend um die Qualifikation zur Bayernliga. Das erste Turnier, zur Landesligaqualifikation, wurde unerwartet klar gewonnen. Nun also die Chance noch weiter nach oben zu kommen. Das wollen aber auch die anderen Mannschaften, die noch an diesem Turnier teilnehmen. Das sind Eichenauer SV, SG Kempten-Kottern und HSC 2000 Coburg.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: