Banner

2. Ü40-Sieg in Folge

Nein, mit Ü40 ist nicht das Alter gemeint, sondern die 40-Tore-Marke, die zum 2. Mal in Folge geknackt wurde. Wie schon gegen Rohrbach, konnte man auch gegen Erding über 40 Tore erzielen.
Am vergangenen Sonntag traten die 3. Damen beim Tabellenletzten in Erding an. Von Beginn an zeigte man, dass man trotz des sicheren Meistertitels noch nicht genug hat und mehr als gewillt ist, die Saison verlustpunktfrei zu beenden und auch das Torverhältnis zusätzlich zu verbessern.
Schnell führte man 2:0, doch Erding konnte genauso schnell durch Spielertrainerin Schwarz ausgleichen. Zu Beginn lies man sich noch etwas einlullen und musste hier den Ausgleich hinnehmen. Den letzten über die gesamte Spielzeit. Von nun an stand die Abwehr sicher und aggressiv und so konnte man auch immer wieder die schnellen Konter setzen und Tor um Tor davonziehen. Über 9:2, 14:4 ging es dann hin bis zum 19:5-Pausenstand.
Dass der Pausenstand dann überdeutlich ausfiel war auf der einen Seite dem schnellen Spiel der ASV-Mädels geschuldet, aber auch der Tatsache, dass bei Erding meist nur 5 Spielerinnen zurück in die Abwehr eilten um sich dagegen zu stemmen.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Noch mehr motiviert durch einen Zuschuss an Gerstensaft für nach dem letzten Heimspiel gegen Wartenberg, falls man die 40er Marke knackt und nicht mehr als 10 Tore kassiert, starteten die Damen ebenso furios wie in Halbzeit 1.
Über 22:6 wurde die Führung bis zur 50. Minute bis auf 33:7 ausgebaut. Dann die Auszeit und Verabschiedung, da der Herr Trainer weiter nach Ingolstadt zum Herrenspiel musste.
Die letzten 10 Minuten wurde dann sowohl in der Abwehr als auch im Angriff nochmal Gas gegeben um sich den versprochenen Bonus zu sichern.
Als am Ende dann ein 42:10-Erfolg eingefahren war, freuten sich die Damen nicht nur über die 2 Punkte und ein klasse Spiel in der sich jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte, sondern auch über den versprochen Bonus zum Abschluss der Saison.
Nun steht wieder eine 3-wöchige Spielpause an und erst dann am 28.3. steht das letzte Saisonspiel zu Hause gegen den TSV Wartenberg an.

Für den ASV spielten:
Hanschk (Tor)
Mannel (2), Schwarzmeier (1), Schindler (4), Hauß (2), Gebhardt (8), Krings (9/2), Schlämmer (7), Augustin (5), Thurner (2), Zotz (2)

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: