Banner

Mailand, Madrid, Wartenberg, Rohrbach...

...Hauptsache Italien, um das Zitat des ehemaligen Fußballers, Andi Möller, etwas abzuändern.
So oder so ähnlich müssten sich die 3. Damen in den vergangen Wochen vorkommen. Zwar steht ein Spielplan ja schon zu Beginn der Saison fest, aber da seit Mitte Januar immer wieder Anfragen zu Spielverlegungen kamen, wussten die Damen nie so genau, ob sich nun noch was ändert bzw. gegen wen man nun am Wochenende spielt.
Anstatt Wartenberg, trifft man nun am Sonntag also auf die Flammen aus Rohrbach.
Im Hinspiel machte man sich das Leben lange selbst schwer und musste sich ins Spiel zurück kämpfen, um es am Ende dann doch noch verdient gewinnen zu können.
Den nominell stärksten Gegner hat man mit der HSG Freising/Neufahrn letztes Wochenende deutlich geschlagen und steht nun immer noch Verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.
Da die Rohrbacher Flammen laut eigener Homepage den 1. Tabellenplatz noch nicht abgeschrieben haben, darf man sich wohl auf kämpferische Flammen einstellen.
Wenn man aber eben diesen Flammen geschlossen entgegentritt und das abruft, was man auch schon in Freising zeigen konnte, dann wird es hoffentlich deutlicher als noch im Hinspiel und man kann a la FC Bayern, schon frühzeitig den Meistertitel unter Dach und Fach bringen.
Anpfiff ist am Sonntag um 17.30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle.

zum Archiv

Sharleena schrieb am 15.10.2016 um 08:23:31

Never seen a beettr post! ICOCBW

Kommentieren:

Name:
Text: