Banner

Mehr Handball zu Hause, mehr Spannung

An diesem Wochenende stehen, verteilt auf Samstag und Sonntag, sieben Spiele auf dem Programm.

Am Samstag beginnt die weibliche C-Jugend mit einem Spiel gegen die Nachbarn der HSG Schwab/kirchen. Die Gäste sind auf dem zweiten Tabellenplatz, unsere Mädchen haben leider noch kein Spiel für sich entscheiden können. So wird auch diesmal wohl mit einer Niederlage zu rechnen sein.

Dann beginnen vier Spiele der Senioren, teilweise mit durchaus richtungsweisendem Charakter.

Als erstes sind die zweiten Damen dran, die den SVW Burghausen empfangen. In Burghausen konnte ein Sieg in den letzten Minuten sichergestellt werden. Die Gäste sind nur zwei Punkte hinter den Dachauer Frauen und ein deutlich härterer Brocken als der SC Eching. Es heißt also alle Kräfte zu bündeln um auch dieses Spiel zu gewinnen.

Für die Bayernligadamen folgt dann die Auseinandersetzung mit der zweiten Mannschaft des ESV Regensburg. Bedingt durch eine Spielverlegung zu Saisonbeginn treffen beide Mannschaften in dieser Runde erstmals aufeinander. In der letzten Saison gab es einen deutlichen Heimsieg für die ASV Damen, in Regensburg verlor man allerdings. Die Gäste sind auf dem letzten Tabellenplatz, auswärts noch erfolglos, haben aber zuletzt nach einem Trainerwechsel in zwei Heimspielen drei Punkte holen können. Kann Dachau wieder an die Leistung des letzten Wochenendes anknüpfen, dann sollte doch ein Sieg drin sein.

Für die ersten Männer gibt es zwei Vorgaben im Spiel gegen die Männer des SVW Burghausen, 1. Siegen und 2. Siegen. In Burghausen mussten die Dachauer doch einen deutliche Niederlage hinnehmen, diese Scharte auszuwetzen ist Pflicht, will man den zwei Punkte Abstand zum Tabellenführer nicht größer werden lassen. Beide Mannschaften haben am letzten Wochende gepunktet, es ist also ein spannendes Spiel zu erwarten, hoffentlich mit dem besseren Ende für Dachau.

Punkten Pflicht gilt auch in der letzen Tagesbegegnung, wenn die zweiten Mannschaften des ASV und des TSV Schleißheim aufeinandertreffen. In Schleißheim konnten die Dachauer Männer einen klaren Sieg erringen und hoffentlich gelingt das wieder, denn die Punkte werden für den Erhalt des fünften Tabellenplatzes dringend gebraucht.

Das erste Spiel am Sonntag bestreitet dann die männliche D-Jugend. Gegen die Jungs vom TSV Schleißheim war man im Hinspiel chancenlos, so kommt es darauf an, die Niederlage in Grenzen zu halten.

Vielleicht nicht ganz ohne Siegchance ist die männliche C-Jugend, die sich ebenfalls mit dem TSV Schleißheim auseinandersetzen muss. In Schleißheim unterlag man nur mit zwei Toren, dennoch die Leistungen der Dachauer erscheinen zu schwankend zu sein, um einen Prognose abzugeben. Ein Sieg wäre allerdings ein guter Auftakt in heimischer Atmosphäre.

Das Spiel der dritten Frauen ist auf den 01.02.verlegt worden.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: