Banner

Start ins neue Jahr geglückt

Die erste Herrenmannschaft des ASV Dachau ist erfolgreich ins neue Jahr und in die Rückrunde gestartet. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit und einem insgesamt sehr umkämpften Spiel besiegten die Mannen um Trainer Frank Graf den Aufsteiger HG Ingolstadt mit 26:33 (18:17) und holten sich somit die ersten zwei Punkte im Jahr 2015.

Mit dem schwierigen Hinspiel im Hinterkopf gingen die Gäste zwar konzentriert in die Partie, fanden aber anfangs nicht so wirklich ins Spiel und lagen schnell im Hintertreffen (4:0). Auch dem absoluten Harzverbot in der Ingolstädter Sporthalle geschuldet waren die Angriffe der Stadtwälder von Unzulänglichkeiten geprägt, dennoch kämpfte man sich an einen forsch auftretenden Gastgeber heran (6:4). In den ersten zwanzig Minuten fanden auch die beiden Torhüter vom ASV schwer ins Spiel, weder Michael Penk noch Sascha Holzer bekamen eine Hand an den Ball und so sah man sich lange Zeit einem Rückstand entgegen ehe man durch vier Treffer in Folge erstmals ausgleichen konnte (11:11). In der Folge konnte man immer ein Tor vorlegen, doch Ingolstadt ebenso schnell ausgleichen. Keine Halbzeit für Defensivliebhaber, als die beiden umsichtig leitenden Schiedsrichter Durmaz/Weber beim Stand von 18:17 zum Pausentee baten.

Nach der Pause blieb das Spiel noch einige Minuten ausgeglichen und beim erneuten Remis (22:22) gelang es keiner Mannschaft in den darauffolgenden Angriffen ein Tor zu erzielen. Plötzlich wurde es auf dem Feld übersichtlich und auf Ingolstädter Seite waren noch 3 Feldspieler zu sehen, auf der Seite der Gäste noch deren 5. Dies nutzte vor allem der stark aufspielende Matthias Fuchs (10/2) und verhalf seiner Mannschaft zu einer ersten etwas beruhigenderen Führung (22:25). Mit einem Michael Penk im Tor, der in der zweiten Halbzeit seinen Kasten förmlich zunagelte und schönen Aktionen von Benedikt Hagitte (3) konnte man sich ein Polster herauswerfen und so für eine Vorentscheidung sorgen (24:30). Die letzten Treffer waren nur noch Ergebniskosmetik und so holten sich die Stadtwälder wichtige zwei Punkte zu Beginn der Rückrunde bei sich stark präsentierenden Ingolstädtern.


Es spielten: Michael Penk und Sascha Holzer im Tor; Maxi Hauß (2), Tobias Bärsch (1), Rene Sperrer (4/3), Julian Hagitte (2), Chris Dück (2), Matthias Fuchs (10/2), Christoph Heumann (4), Ferdi Hauß (4), Matthias Hauß (1), Benedikt Hagitte (3), Viktor Schwalbe und Stefan Pröll.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: