Banner

Die letzten Heimspiele in Jahre 2014 stehen an.

An diesem Wochenende stehen, verteilt auf Samstag und Sonntag, noch einmal acht Spiele auf dem Programm.

Beginnen wird am Samstag die männliche D-Jugend, die den TSV Gaimersheim zu Gast hat. Gegen diesen Gegner haben unsere Jungs bisher ihr einziges Spiel gewonnen. Nun in eigener Halle sollte eine Wiederholung dieses Erfolges doch auch möglich sein.

Die weibliche B-Jugend setzt dann mit dem Spiel gegen den SC Weßling den Spieltag fort. Dort, am Weßlinger See, gab es doch einen herbe Niederlage in der Hinrunde. Nun ist also Wiedergutmachung angesagt und nach den Leistungen der letzten Zeit sollt dies machbar sein.

Dann ist „Show Time“, denn in der Begegnung der vierten Frauen mit dem TSV Gaimersheim treffen die beiden Mannschaften aufeinander, die bisher noch kein Spiel verloren haben, es geht also um die Tabellenführung. Spielen die Dachauer Damen so konzentriert, wie sie es in der Vergangenheit getan haben, so sollte ein Sieg drin sein.

Zum Duell mit dem Nachbarn, der HSG Schwab/kirchen, kommt es dann für die zweiten Damen. Dachau hat die letzten drei Spiele gewonnen, Schwab/kirchen zweimal nacheinander verloren, ob das allerdings zu einer positiven Prognose führt, ist nicht so klar. Dennoch, mit der notwendigen Konzentration und dem Ehrgeiz die Punkte zu behalten, werden Trainer und Mannschaft sicherlich in dieses Spiel gehen.

Das letzte Samstagsspiel bestreiten dann die vierten Herren, die sich auch mit der HSG Schwab/kirchen auseinandersetzen muß. Wie bei allen Spielen der Vierten eine Premiere, die man gegen den Nachbarn, örtlich und in der Tabelle, natürlich für sich entscheiden möchte.

Am Sonntag werden dann noch drei Jugendspiele durchgeführt.

Hier startet die männliche B-Jugend mit dem Rückspiel gegen den Eichenauer SV. Bereits in Eichenau konnten die Dachauer die Punkte aus der gegnerischen Halle entführen. Jetzt kann mit einem Erfolg mal wieder etwas für das doch recht knappe Punktekonto getan werden.

Danach empfängt dann die männliche A-Jugend den TSV Schleißheim. Nach der Niederlage vom letzten Wochenende jetzt wieder die Chance zwei Punkte zu behalten. Nachdem es bereits in Schleißheim einen klaren Sieg gab, ist, konzentriertes Auftreten vorausgesetzt, wohl mit einem Erfolg zu rechnen.

Das gilt auch für das letzte Spiel des Tages, weibliche A-Jugend gegen den TSV Allach 09. Auch hier haben die Dachauer Spielerinnen in Allach mit einem deutlichen Sieg die Halle verlassen. Wenn sie dann mit dem gleichen Elan zu Werke gehen, wie beim letzten Heimspiel, dann sollten die Punkte eingefahren werden können.


Ihre Handballabteilung.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: