Banner

Zu Hause erfolgreich, die SSG Metten besiegt

In die Erfolgsspur haben die zweiten Damen des ASV Dachau wieder zurückgefunden, mit 24 : 20 besiegten sie die SSG Metten. Bis aber der Erfolg feststand mussten die Damen lange gegen einen durchaus ebenbürtigen Gegner und den Schatten unvorhersehbarer Schiedsrichterentscheidungen kämpfen. Hannah Hauger erzielte das erste Tor für Dachau, Metten glich aus, Sonja Bloos brachte Dachau in Führung und wie so ging es weiter. Mal führte Dachau, dann führten die Gäste und immer wieder konnte der Ausgleich erzielt werden. Steffii Weber, Zita Szirmai als sichere Siebenmeterwerferin Isabelle Morgott und auch Alina Silberbauer waren für Dachau erfolgreich, selbst in doppelter Unterzahl konnte Sonja Bloos noch ein Tor erzielen. Den Schlusspunkt zur knappen 13 : 12 Halbzeitführung setzte Steffi Weber, die auch nach dem Wiederanpfiff den ASV mit 14 : 12 in Front brachte. Nun war es an den Gästen, den Augleich oder gar die Führung zu erspielen. Den Gleichstand konnten sie noch viermal erreichen, die Führung aber nicht, auch weil Mirjam Köhler im Tor zwei Siebenmeter abwehren konnte. Ein kurzer Zwischenspurt brachte dann Dachau in der 49. Miute erstmals mit drei Toren beim 19 : 16 nach vorne, doch das reichte noch nicht, Metten kam wieder besser ins Spiel und hatte nur zwei Minuten später erneut den Ausgleich erzielt, das Spiel war also immer noch nicht entschieden. Sonja Bloos und Steffi Weber brachten den ASV wieder mit zwei Toren in Front, die Deckung stand sicher, konnte aber dennoch ein letztes Gegentor zum 21 : 20 nicht verhindern. Kathi Reich mit einem Tempogegenstoß und zwei weitere Siebenmeter, vom Kreis herausgeholt und von Zita Szirmai sicher verwandelt waren die Schlusspunkte dieses Spiels. Mit diesem Erfolg haben sich die Damen auf den vierten Platz der Tabelle vorgeschoben.

Stenogramm
Mirjam Köhler (TW), Isabella Galter (TW), Marina Hoffmann, Sonja Bloos 5, Nina Walbrunn, Bettina Glück, Stefanie Mädel 1, Zita Szirmai 5/5, Stefanie Weber 5, Hannah Hauger 4, Alina Silberbauer 1, Isabelle Morgott 2, Katharina Reich 1

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: