Banner

"Final Four" im Pokal sicher erreicht

Mit einem schlussendlich deutlichem 21 : 11 haben die Bayernligadamen des ASV Dachau ihr Spiel im Molten Cup bei der HG Ingolstadt gewonnen. Bei beiden Mannschaften stand die Abwehr von Anfang an gut, im Angriff waren allerdings auch auf beiden Seiten technische Fehler oder Fehlwürfe zu verzeichnen. So war es bis zur Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, was sich auch im Halbzeitstand von 7 : 7 widerspiegelt. In der zweiten Halbzeit legte dann der Angriff des ASV einen Zahn zu, wurde sicherer im Abschluss und setzte sich Schritt für Schritt ab. Da auch die Ingolstäder Angriffe immer besser unterbunden werden konnten, steuerten die Gäste nun einem sicheren Sieg entgegen. Mit diesem Erfolg haben sich die Damen des ASV für das „Final-Four“ qualifiziert, ebenso wie Bayernligist TSV Ismaning und die Landesligisten HC Erlangen und TSV Herrsching.

Stenogramm
Vroni Marquart (TW), Zoe Chioato (TW), Birgit Surauer, Simone Unger 7, Eva Schmidt, Tatjana Fürschke 4/2, Anne Gerhards 4, Franziska Spatz 2, Sarah Rocher, Vanessa Werner, Cornelia Karg, Stefanie Unger, Eva Walk 4/1

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: