Banner

Vorbericht ASV gg. MTV Ingolstadt

Die 2. Herren sind mit 2 deutlichen Siegen gegen Schleißheim 2 und Glonntal, sowie der knappen Derbyniederlage gegen Dachau 65 gestartet. Damit liegt man voll im Soll und steht verdient auf dem 3. Tabellenplatz.
Um dort aber auch längerfristig bleiben zu können, gilt es die kommenden Aufgaben mit der gleichen Konzentration und dem gleichen Einsatz zu bestreiten. Angefangen mit dem Topspiel gegen den MTV Ingolstadt.
Auch wenn es in der Tabelle 2. gegen 3. heißt, so könnten die Ansprüche und Voraussetzungen nicht unterschiedlicher sein. Auf der einen Seite, der BOL-Absteiger MTV Ingolstadt der mit der Vision 2020 in die Saison gestartet ist und dementsprechend aufgerüstet hat, z.B. mit einem der Bayernliga-Toptorschützen der vergangenen Saison von der TG Landshut, Stephan Auernhammer und dem Ungarn Csaba Benkö aus der 2. ungarischen Liga, um nur 2 der Neuzugänge zu nennen.
Auf der anderen Seite die 2. Mannschaft des ASV, die im letzten Jahr nur knapp dem Abstieg entgehen konnte und in diesem Jahr mit dem Ziel, den 5. Tabellenplatz zu erreichen und so früh wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben in die Saison gestartet ist.
Es muss vieles zusammen passen und es muss über 60 Minuten eine konzentrierte, sowie engagierte Leistung geboten werden, um die Überraschung möglich zu machen und den großen Favoriten ein bisschen ärgern zu können.
Allerdings muss man auch sagen, dass die Gegner auf Augenhöhe erst in den nächsten Wochen auf die Dachauer Herren warten.
Aber um kurz in den anderen Ballsport abzuschweifen...wer hätte schon gedacht, dass Köln oder Hannover gegen den BVB gewinnen können. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr in der Georg-Scherer-Halle.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: