Banner

ASV gegen HSG und noch etwas mehr...

Der Samstag gehört den Senioren und bei allen Spielen der Herrenmannschaften kommt der Gegner von der HSG Freising-Neufahrn.

Den Auftakt machen die dritten Herren, die die zweite Mannschaft der Gäste empfängt. Die Gäste haben schon eine Niederlage auf ihrem Konto, die Dachauer sind ungeschlagen. Muß Trainer Jürgen Betz mal nicht über Personalsorgen klagen, so sollte ein Heimsieg drin sein.

Weiter dann mit einer neuen Kombination, Dachau vier gegen HSG Freising-Neufahrn drei. Und hier könnten die Unterschiede kaum größer sein, Dachau mit zwei klaren Siegen, die Gäste mit drei Niederlagen. Hier sollte sich die Vierte klar durchsetzen können.

Das gelingt hoffentlich auch den ersten Männern, die sich mit der Ersten der Gäste messen müssen. Die sind nicht unbekannt, denn man kreuzt schon länger die Klingen. In der letzten Saison gab es im Heimspiel ein Unentschieden, für das man sich dann in Freising revanchierte. Die Gäste haben erst zwei Spiele, beide gewonnen, gegen Mannschaften, die auch von Dachau besiegt wurden. So ist mit einer spannenden Auseinandersetzung zu rechnen, die Dachau gewinnen möchte, um weiter in der Tabelle „oben“ zu bleiben.

Den Samstag beschließen dann die zweiten Damen, die im Verfolgerduell die SpVgg Altenerding empfangen. Die Gäste haben in der letzten Saison lange die Tabellenführung inne gehabt und die Dachauer Damen bekommen es mit einer im wesentlichen gut eingespielten Mannschaft zu tun, gegen die es nicht leicht sein wird zu bestehen. Konsequente Deckungsarbeit und Auswertung der Chancen, und das sicher über die volle Spielzeit, sind gefordert, um die Punkte am Stadtwald zu behalten.

Am Sonntag werden dann noch zwei Jugendspiele ausgetragen.

Die männliche D-Jugend erwartet die Jungs vom VfL Landshut. Wieder wird es eine Herausforderung sich einem Gegner zu stellen, der möglicherweise überlegen ist. Aber die Freude am Spiel haben die Dachauer Jungs nicht verloren und so kann man sich nur verbessern.

Das letzte Spiel absolviert dann die weibliche B-Jugend gegen den TSV Allach 09. Die Allacher sind bisher noch ohne Niederlage und zieren die Tabellenspitze. Dachau, mit einer Auswärtsniederlage belastet, steht an der zweiten Stelle. Kann die Mannschaft auch hier wieder ihre bisherige Heimstärke beweisen, dann sollte doch ein Sieg gelingen



Ihre Handballabteilung.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: