Banner

Ein kleiner Heimspieltag im Herbst


Den Beginn macht die weibliche A.Jugend, der Gegner hat es nicht weit. Es ist die Mannschaft der SG Neuaubing/Dachau 65. Beide Mannschaften haben in dieser Konstellation noch nicht gegeneinander gespielt. In der laufenden Saison gab es für beide zwei Siege und eine Niederlage, so ist wohl ein ausgeglichenes Spiel zu erwarten.

Die männliche C-Jugend führt den Spieltag mit der Begegnung gegen den Post SV München weiter. Beide Mannschaften haben ihre bisherigen Spiele verloren. Gewinnen die Dachauer Jungs, so können sie sich etwas nach oben orientieren.

Das letzte Jugendspiel bestreitet dann die weibliche B.Jugend, da kommen die Gäste gar vom BSC Oberhausen. Auch hier ist es schwer, eine Prognose zu stellen, Oberhausen hat einen Sieg und ein Unentschieden auf dem Konto, unsere Mannschaft zwei Siege und eine Niederlage. Mit einem Heimsieg könnten sich Dachau zunächst mal im vorderen Tabellenbereich festsetzen.

Dann geht es mit den zweiten Herren weiter, die die erste Mannschaft der HSG Glonntal erwarten. Nach der Niederlage vom letzten Wochenende kann es nur heißen, alles auf Sieg stellen. Die Chancen stehen wohl auch nicht so schlecht, hat die HSG den einen Punkt gegen den TSV Schleißheim II geholt, der sich dem ASV deutlich beugen musste.

Am Ende dann die vierten Damen, die es auch mit der HSG Glonntal zu tun bekommen und zwar mit deren zweiter Damenmannschaft. Die Damen sind mit einem Sieg gestartet, die Gäste haben ein Unentschieden und einen Niederlage auf ihrem Konto. Mal sehen, vielleicht gibt es ja einen weiteren Erfolg.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: