Banner

Schwere Hürde vor der Brust

Eine schwere Auswärtshürde haben die erfolgreich gestarteten Männer des ASV Dachau am kommenden Samstag vor der Brust. Mit der von Oliver Nagel trainierten Truppe des SV Wacker Burghausen wartet ein unangenehmer Gegner auf die Stadtwälder, welche sich schon einige heiße Duelle in den letzten Jahren lieferten. Die Gastgeber sind ähnlich wie die Dachauer gestartet, sie aber mussten auswärts bei einem Aufsteiger ran, gewannen das Spiel ebenfalls nach einer starken Aufholjagd mit einem Tor Unterschied. Der Auftakt ist also für beide Mannschaften als gelungen zu betrachten, auch wenn sich beide nicht mit Ruhm bekleckten, die Nervosität sichtlich spürbar war und man sich gerade so auf die Siegerstraße begeben konnte. Dennoch wurde von beiden Teams der Kampf angenommen und das Selbstbewusstsein ist dementsprechend auf beiden Seiten sehr groß. Verzichten muss man auf Dachauer Seite auf die beruflich verhinderten Kilian Schwalbe, Maximilian Walk und Maxi Hauß, dafür rückt der wiedergenesene Rene Sperrer ins Team und Trainer Frank Graf kann somit einen guten Kader aufbieten. Anwurf ist um 18:00 Uhr in der Sportparkhalle Burghausen.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: