Banner

Ein Sonntag mit Handball

Am Sonntag gibt es sechs Spiele zu sehen, zwei Jugend- und vier Seniorenspiele.

Den Auftakt macht die weibliche C-Jugend in der ÜBOL Staffel Süd-Ost. Die Gäste kommen vom TSV 1861 Mainburg. In der letzten Saison traf man nicht aufeinander, so daß keine Prognose möglich ist. Schön wäre es, könnten die Mädchen erfolgreich in die Runde starten.

Im Anschluss startet dann die weibliche B-Jugend in der ÜBOL Staffel Süd. Sie bekommt es mit der Mannschaft des TSV Weilheim zu tun. Bereits im letzten Jahr gab es zwei Begenungen, die beide von den ASV Mädchen gewonnen werden konnten. Vielleicht klappt es ja wieder, auch wenn ein neues Spieljahr auch neue personelle Zusammensetzungen mit sich bringt.

Weiter geht es mit der zweiten Damenmannschaft in der Bezirksoberliga Altbayern. Die Mannschaft hat ihr Gesicht verändert nachdem einige Spielerinnen ausgeschieden sind. Doch die Trainer verfügen über eine Mannschaft, die sich schon in der Vorbereitung bewährt hat. Erste Gegner in eigener Halle sind die Damen des SC Eching, die in der letzen Saison den achten Platz in der Bezirksoberliga belegten. Realistisch gesehen müssen die ASV Damen die Favoritenrolle übernehmen, es wird aber spannend sein zu sehen, wie sich die neuformierte Mannschaft bei den ersten Schritten eines langen Weges präsentiert.

Dann gibt es das erste Heimspiel der ersten Damen in der Bayernliga. Gegner ist die Mannschaft der SG Garitz/Nüdlingen aus Unterfranken. Die Gäste beendeten die Landesligasaison auf dem ersten Platz, so daß der direkte Wiederaufstieg in die Bayernliga gelang. In diese Saison sind sie mit einem Auswärtserfolg bei der SV Djk Taufkirchen gestartet. Einen Auswärtserfolg gab es ja auch für die ASV Damen, die nun alles daransetzen werden, die Punkte zu Hause zu behalten.

Zweimal kommen danach die Gäste aus Ingolstadt. Die ersten Herren beginnen ihre Saison in der Bezirksoberliga gleich mit einem Spiel gegen den engagierten Aufsteiger der HG. Die Mannen um Trainer Frank Graf sind nach drei Monaten Vorbereitung gut gerüstet für das erste Ligaspiel, nach unzähligen Trainingseinheiten und vielen, überwiegend erfreulichen Vorbereitungsspielen gilt es jetzt einen guten Saisonstart hinzulegen und die Ergebnisse zu bestätigen.

Am Vorabend steht dann noch das erste Spiel der vierten Damen auf dem Programm. Das Team hat sich wieder etwas verändert, sind doch einige Spielerinnen nun dort zu finden, die in der letzten Saison noch bei der zweiten Mannschaft spielten. Die Gastmannschaft, HG Ingolstadt II, nimmt erstmalig am Spielbetrieb teil, ist also unbekannt. Vielleicht gelingt es ja, bereits mit einem Erfolg in die Runde der Bezirksklasse West zu starten.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: