Banner

Erwartungen erfüllt, eine Runde weiter.

Einen erfolgreichen Start in die Pokalsaison haben die 1. Damen des ASV hingelegt. Als erster Gegner trafen sie mit dem MTV Pfaffenhofen auf eine Mannschaft aus der BOL Altbayern. Schnell stellte der Bayernligist die Zeichen auf Sieg, mit 18 : 7 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte nahmen die Dachauerinnen das Tempo etwas zurück, der MTV kam nun besser ins Spiel und gestaltete diese 30 Minuten offen. Eine wirkliche Chance, das Spiel zu gewinnnen hatten die Gäste aber nicht und am Ende stand es 32 : 22 für den ASV. Die Damen der SG Süd/Blumenau konnten nur sechs Feldspielerinnen und einen Torwart aufbieten. So mussten sie sich bereits dem MTV Pfaffenhofen mit 27 : 19 beugen. Gegen den ASV stand die Mannschaft auf verlorenem Posten, so tapfer sie auch mitzuhalten versuchten. Bereits zur Halbzeit stand es 17 : 5 für den ASV, die das erfolgreiche Konterspiel auch in der zweiten Halbzeit fortsetzten. Am Ende waren es dann 41 Tore, bei acht Gegentoren, die die ASV Damen erzielten. Mit den zwei Siegen ist die nächste Runde erreicht und dort warten dann wohl schwerere Aufgaben.


Stenogramm:
Zoe Chioato (TW) 1,Vroni Marquart (TW), Birgit Surauer 3 , Franzi Spatz 6, Simone Unger 7, Eva Schmidt 5, Anne Gerhards 6, Nicole Vandersee 10, Eva Walk 10, Sarah Rocher 9, Steffi Unger 5, Conny Karg , Celina Schwaiger 1, Vanessa Werner 10

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: