Banner

Pokalspiele auswärts, Weiterkommen sehr schwierig

Bevor die Bezirksoberligasaison für die 2. Damen des ASV Dachau beginnt, gilt es, die Teilnahme am Pokal zu absolvieren. In diesem Jahr gibt es einen neuen Durchführungsmodus des Pokals auf Bayernebene. In der ersten Pokalrunde werden mehrere kleine Turniere mit je drei Mannschaften oder Einzelspiele absolviert, die Sieger daraus werden dann in der zweiten Runde in weiteren vier Turniern die Teilnehmer am Final Four ermitteln. Deutlich schwerere Gegner als den 1. Damen hat das Los der 2. Damenmannschaft beschert. Sie muss am Sonntag den 07.09. in München antreten, Gastgeber ist hier der SV München Laim, mit dabei ist die Mannschaft des Kissinger SC. Gegen die Münchner wurden in der letzten Saison beide Spiele verloren und Kissing ist einer der Bayernligaabsteiger. Entsprechend gering aber auch realistisch sind die Erwartungen. Dennoch, die Trainer Mark Schmidt und Bernd Dreckmann nehmen diese Begegnungen als fordernde Vorbereitungsspiele für die kommende Saison in der Bezirksoberliga, der Anspruch ist, sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Zwei Spiele in Folge, um 14:15 gegen Kissing und um 16:30 Uhr stellen auch an die Kondition hohe Ansprüche.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: