Banner

Dachau verliert, Regensburg feiert Klassenerhalt

Mit einer 23 : 20 Niederlage kehrten die ASV Damen aus Regensburg zurück. Wie schon erwartet hatte Regensburg eine starke Mannschaft aufgeboten, um den drohenden Abstieg zu vermeiden. Und hätte Regensburg stets so antreten können, sie wären wohl nicht in Bedrängnis gekommen. Mit Natascha Weber und Christina Bittner standen zusätzlich zur Stammmannschaft auch zwei Spielerinnen auf dem Feld die schon in der 3. Liga-Mannschaft ihre Erfahrungen gesammelt hatten. Die ASV Damen mussten auf drei Spielerinen verzichten, und bereits in der zweiten Minute verletzte sich Eva Walk, die dann nicht mehr weiterspielen konnte. Das Spiel begann mit einer Regensburger Führung, die von Simone Hofmann prompt egalisiert wurde, aber dann nahm die Heimmannschaft das Heft in die Hand brachte sich mit 4 : 2 in Führung und gab die Führung auch bis zum Schlusspfiff nicht mehr ab. Bis zur 20. Minute hatte sich Regensburg eine 11 : 6 Führung herausgespielt, Tore auf Dachauer Seite fielen durch Nicole Vandersee, Conny Karg, Tatjana Fürschke. Zu oft waren leider im ersten Drittel des Spiels Chancen im Angriff nicht genutzt, Bälle gingen durch technische Fehler verloren und auch die Abwehr war vor allen auf Außen nicht immer sicher. Bis zum Pausenpfiff beim 14 : 10 hatten sich auch noch Sarah Rocher und Steffi Unger in die Torschützenliste eintragen können. Auch wenn Regensburg nach dem Wiederanpfiff wieder auf 15 : 10 Stellte, es folgte dann doch eine stärkere Phase der Dachauer Damen, die auf 16 : 14 herankamen. Eine weitere Verkürzung gelang allerdings nicht, Regensburg hatte immer die Nase vorn, mal mit drei, mal mit fünf Toren. So gab es eine interessante zweite Halbzeit in der das letzte Tor durch Anne Gerhards zum 23 : 20 Endstand fiel. Regensburg jubelte nach dem Sieg, zu Recht, denn nach der Niederlage des TSV Ottobeuren ist der Klassenerhalt für den ESV gesichert.

Stenogramm:
Zoe Chioato (TW) Vroni Marquart (TW), Simone Hofmann 2, Simone Unger, Tatjana Fürschke 6/3, Anne Gerhards 2, Nicole Vandersee 3, Eva Walk, Sarah Rocher 2, Steffi Unger 2, Conny Karg 3, Franzi Spatz

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: