Banner

Den Sieg festgehalten

Die zweiten Damen des ASV Dachau können noch siegen, mit einem 26 : 24 Erfolg behielten sie endlich einmal wieder die Punkte in der Georg-Scherer-Halle. In feuerwehrrote Trikots waren die Gäste des VfL Günzburg gekleidet, und so begannen sie auch das Spiel, Erster Angriff und schon hieß es 1 : 0 für die Gäste. Aber Dachau hielt einfach mal dagegen, Birgit Elze glich aus und so ging es plötzlich weiter. Tor nach Tor erzielte die Heimsieben, bis zum 6 : 1 waren noch Jennifer Ricketts, Zita Szirmai und Isabelle Morgott erfolgreich. 13 Minuten war da das Spiel alt und der Gästetrainer nahm die Auszeit um seinen Mannschaft neu einzustellen. Genutzt hat das erst mal nichts, Dachau machte unbeirrt weiter. Christina Weidlich, Sonja Bloos und Bettina Glück reihten sich unter die Torschützinnen ein und in der 23. Minute stand es 14 : 5 für Dachau. Irgendwie wachte Günzburg dann doch auf, verkürzte durch Siebenmeter auf 14 : 6, konnte Bälle in der Abwehr erobern und zu Kontern nutzen, hielt das Tor sauber und bis zur Halbzeit hatten sie den Spielstand auf 14 : 10 geändert. Auch nach dem Wiederanpfiff setzte Günzburg seine Serie fort, beim 14 : 11 war der Vorsprung der ASV Damen von neun auf drei Tore abgeschmolzen. Zwei weitere Tore durch Siebenmeter folgten für die Gäste, doch dazwischen hatte Birgit Elze wieder ein Tor für Dachau erzielt. 15 : 13, nur noch zwei Tore Vorsprung, doch mit Belinda Morgott und Sonja Bloos stellte Dachau die nächsten Torschützinnen, wieder vier Tore vorn. So ging das jetzt weiter, Günzburg verkürzte, Dachau legt wieder vor. Über 22 : 17, Nicole Kühn konnte sich vom Kreis durchsetzen, Cevriye Fent-Asanamutlu aus dem Rückraum, dann Stephanie Weber mit zwei Toren zum 24 : 20, Dachau hatte immer eine Antwort parat. Isabelle Morgott und Birgit Elze erzielten die letzten Tore für den ASV, zwei Tore noch für Günzburg. Der umjubelte Sieg war eingefahren.

Stenogramm Miriam Köhler (TW), Sonja Bloos 4, Christina Weidlich 2, Nina Walbrunn, Cevriye Fent-Asanamutlu 1, Birgit Elze 6/1, Isabelle Morgott 2, Zita Szirmai 4/1, Bettina Glück 1, Belinda Morgott 2, Nicole Kühn 1, Stephanie Weber 2, Jennifer Ricketts1

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: