Banner

Altenerding hatte keinen Punkte zu vergeben

Etwas ärgern wollten die vierten Damen des ASV ihren Gegner, die zweite Mannschaft der SpVgg Altenerding schon, gelungen ist es leider nicht. Für die Heimmannschaft ging es ja auch darum, die Tabellenführung zu behalten, um am Ende an der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga teilnehmen zu können. So begann Altenerding auch von Anfang an konzentriert und führte bald mit 7 : 1, bis zum Halbzeitpfiff kamen die Dachauer zwar noch auf 8 : 4 heran, doch weitere 4 Gegentore sorgten dann für den 12 : 4 Pausenstand. Die zweite Halbzeit konnten in der Summe etwas ausgeglichener gestaltet werden (11 : 9 für Altenerding) aber dies lag sicherlich auch daran, dass die SpVgg etwas herunterschaltete und den Vorsprung immer wieder erhöhte, wenn es dann erforderlich war. Trotz der Niederlage waren die Trainerinnen mit der ganzen Mannschaft zufrieden, hatten sich doch die A-Jugendlichen gut eingebracht, hier vor allen Dingen Michaela Müller, die fünf Mal erfolgreich war. Und Veronika Silberbauer kommt immer besser in Schwung, auch sie konnte die gegnerische Torfrau fünfmal überwinden.

Stenogramm: Michaela Schindlauer (TW), Martina Hartberger, Alexandra Kühner 1, Bianca Schweiger 1, Veronika Silberbauer 5/2, Laura Pohl, Daniela Schreiber 1, Christine Schlemmer, Anna Mannel, Carina Zotz, Michaela Müller 5, Julia Zotz

zum Archiv

Bertie schrieb am 16.02.2017 um 03:47:49

Me and this article, sitting in a tree, L-G---R-N-IAN-E!

Kommentieren:

Name:
Text: