Banner

ASV Dachau 2 mit Auswärtspunktgewinn in Schrobenhausen

Im hart umkämpften Auswärtsspiel gegen den SSV Schrobenhausen konnten sich die zweiten Herren des ASV Dachau am Ende über einen verdienten und wichtigen Punkt im Abstiegskampf freuen. Am Ende stand es 25:25 (Halbzeit 14:10)

In einer spannenden Partie, bei der Schrobenhausen mehrmals mit teilweise bis zu 5 Toren in Front war, konnten sich die Dachauer immer wieder herankämpfen, und hatten am Ende sogar die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden, leider scheiterten die Jungs einmal zu oft am gut aufgelegten Gästekeeper.

Insgesamt konnten die Handballer des ASV Dachau an die bisher starken Leistungen der Rückrunde anknüpfen und gehen gestärkt in die nun noch anstehenden wichtigen Spiele gegen die direkten Abstiegskonkurrenten. Am kommenden Wochenende steht das Spiel gegen Manching an. Nach 4 Auswärtsspielen in Folge möchte nun der ASV auch dem heimischen Publikum beweisen, dass man die Auftritte aus der Hinrunde abgehakt hat und möchte an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen.

Vielen Dank auch nochmal für die zahlreiche Unterstützung der verletzen Teamkollegen und der weiblichen Fans, die alle den Weg auf sich genommen haben. Und danke Sebi, dass du auf unseren Punktgewinn gleich mal a Hoibe geext hast! Respekt!

Für den ASV spielten:
Wolfgang Mölzer und Thomas Hauser (Tor),
Florian Zeiner 5, Christian Stoschek, Korbinian Konwitschny 1, Joshua Darling 1, Tobias Steinberger 4 (3), Johannes Hamann 2, David Gierke 2, Florian Hoffmann 1, Thomas Peters 2, Mario Putnik 4, Otto Sauer 3

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: