Banner

Ein erfolgreicher Arbeitstag in Kissing

Mit einem Erfolg kehrten die ASV Damen aus Kissing zurück. Sie gewannen das Bayernligaspiel beim SC Kissing mit 23 : 17. Man merkte dem Spiel an, dass es für beide Mannschaften um Punkte gegen den Abstieg ging. So entwickelte sich eine Begegnung, die vor allen Dingen in der Abwehr von beiden Seiten intensiv geführt wurde, die Maxime war wohl: “Nicht verlieren“. Doch die Damen vom Stadwald kamen besser ins Spiel als die Gastgeberinnen und gingen in Führung, allerdings mehr als ein oder zwei Tore Vorsprung waren zunächst nicht drin. Nach dem den Kissinger Damen dann sogar der Ausgleich gelang drohte das Spiel zu kippen. Dachau überstand diese Phase, erzielte noch vier Tore bei nur einem Gegentor und ging mit einer 11 : 8 Führung in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit sah einen Fortsetzung im Spielverlauf. Kissing verkürzte den Vorsprung etwas, aber auf Dauer setzte sich Dachau ab. Fehler gab es auf beiden Seiten im Angriff, immer wieder ging der Ball verloren, aber auf Dachauer Seite eben entscheidend weniger. Bis zum Ende des Spiels war der Vorsprung dann auf sechs Tore angewachsen, die zwei wichtigen Punkte waren eingefahren.

Stenogramm:
Vroni Marquart (TW), Elisabeth Grenzmann (TW), Simone Hofmann 4, Eva Walk 3, Andrea Lintl 3, Simone Unger 1, Johanna Leubner 3, Stefanie Unger, Birgit Surauer, Conny Karg 1, Franziska Spatz, Anne Gerhards 1, Tatjana Fürschke 7/7

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: