Banner

Mögen die Heimspiele wieder beginnen..

Liebe Zuschauer



Zu den Heimspielen an diesem Wochenende begrüßen wir Sie und unsere Gegner sowie die eingeteilten Schiedsrichter in der Georg-Scherer-Halle auf das Herzlichste. Drei Spiel am Samstag, ein Kinderhandballspieltag (E-Jugend) und weitere drei Spiele am Sonntag füllen das erste Heimspielwochenende des Jahres 2014.

Am Samstag beginnt die weibliche B-Jugend mit ihrem Spiel gegen den SSV Schrobenhausen. Die Gäste sind zwar Tabellennachbarn der Dachauer Mädchen, liegen aber doch schon einige Punkte zurück. In Schrobenhausen konnte die ASV Mannschaft beim 25 : 19 Erfolg beide Punkte entführen und auch in diesem Spiel ist sie Favorit. Viel Erfolg.

Auch im zweiten Spiel kommen die Gäste aus Schrobenhausen, diesmal sind es die vierten Damen, die die Mannschaft des SSV empfangen. In Schrobenhausen war die Begegnung einen klare Angelegenheit für die Heimmannschaft. Seitdem haben sich die Dachauer aber doch weiterentwickelt. Mal schauen wie es diesmal ausgeht.

Für die dritten Damen des ASV Dachau, die das letzte Spiel am Samstag bestreiten, heißt es, gewinnen und verlustpunktfrei an der Tabellenspitze bleiben. Mit der zweiten Mannschaft des SC Freising kommt einer der beiden Verfolger an den Stadtwald. In Freising gelang ein Sieg, der die alleinige Tabellenführung zur Folge hatte. Auf dem Weg zu den Qualifikationsspielen zur Bezirksliga, erklärtes Ziel der dritten Mannschaft, ist ein Erfolg Pflicht, die bisherigen Spiele sprechen auch für Dachau.

Am Sonntag beginnt dann die E-Jugend mit einem Turnier in der zweiten Runde, in der unser Nachwuchs nun in die Gruppe Fortgeschritten eingestuft wurde. Mit dabei sind die Mannschaften des TSV 1865 Dachau, der SG Moosburg und des VfL Landshut.

Der Punktspielbetrieb wird dann mit der weiblichen D-Jugend aufgenommen. Hier sind es die Mädchen des SC Kirchdorf die als Gäste kommen. Es wäre doch toll, wenn hier ein erster Erfolg gelingen würde. Die Chancen stehen vielleicht nicht so schlecht, ging doch das Spiel in Kirchdorf gar nicht so hoch verloren.

Besser sieht es da schon für unsere männliche D-Jugend aus, die die Jungs des MTV Ingolstadt erwarten. In Ingolstadt gab es bereits einen Erfolg, auch in der Tabelle stehen die Stadtwaldjungs besser. Mit einem Erfolg bleiben sie am Tabellenführer Gaimersheim dran.

Zum Abschluss des Sonntags ist dann die männliche B-Jugend dran und der Gegner heißt noch einmal SSV Schrobenhausen. Die Dachauer Mannschaft ist Tabellenführer und hat bisher noch kein Spiel verloren. In Schrobenhausen war das eine sehr klare Angelegenheit für Dachau. Ehrlich gesagt, alles andere als ein weiterer Erfolg wäre doch einen arge Überraschung.

Wir wünschen Ihnen, verehrte Zuschauer, spannende Spiele, die stets in sportlich fairem Rahmen ablaufen mögen.


Ihre Handballabteilung.

zum Archiv

India schrieb am 16.02.2017 um 04:30:18

Marc St-PierreBonjour Clément !Juste une petite correction &#i022;histor8que”. En 1969, on ne parlait pas de la “Centrale” de l’enseignement du Québec, mais plutôt de la “Corporation des enseignants du Québec”.Be good !Marc

Kommentieren:

Name:
Text: