Banner

Zwei Tore zu wenig

Einen weiteren Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg mussten die zweiten Damen des ASV Dachau hinnehmen, sie unterlagen dem TSV Marktoberdorf denkbar knapp mit 15: 16. Dabei waren die Gäste an diesem Tag nicht schlechter, ein Sieg wäre durchaus möglich gewesen. Die Heimmannschaft begann zwar mit einem schnellen Vorsprung, 5 : 1 stand es da, aber dann kam auch Dachau besser ins Spiel und holte langsam auf. Über ein 4 : 6 hatten sich die Damen des ASV zur Pause auf 5 : 8 herangearbeitet und nach Wiederbeginn gelang in einer starken Phase der Ausgleich zum 10 : 10. Kurz vor Ende des Spiels gingen die Gäste dann sogar mit 15 : 14 in Führung. Doch leider gab man den möglichen Erfolg doch noch aus der Hand. Marktoberdorf nutzte die Chancen, die sich boten, konsequent aus und kam so zum Erfolg.

Stenogramm
Miriam Köhler (TW), Sonja Bloos 1, Christina Weidlich 1, Zita Szirmai 4/2, Nina Walbrunn 1/1, Birgit Elze 4/1, Nicci Kühn, Isabell Morgott, Silke Höppner, Bettina Glück , Stefanie Weber 3, Katharina Reich 1 Christina Braun

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: