Banner

Bärenstarke 1. Halbzeit bringt Herbstmeisterschaft

Die 3. Damen setzten sich auch im letzten Vorrundenspiel durch und beenden die Vorrunde dadurch ohne Punktverlust als Tabellenführer.
Der Schwere der Aufgabe in Taufkirchen war man sich bewusst. Hatte Taufkirchen ja lediglich gegen Freising und Palzing verloren, alle anderen Partien konnten sie deutlich für sich entscheiden.
Die Damen legten furios los und konnten schnell mit 3:0 in Führung gehen. Die Abwehr stand bombenfest und das Konzept im Angriff ging voll auf, sodass Taufkirchen ihre Manndeckung nach 15 Minuten wieder aufgab.
Auch in der Folge wurden die Lücken die sich boten konsequent genutzt und man konnte den Vorsprung immer weiter ausbauen. In der 1. Halbzeit zeigten die Damen was in ihnen steckt und boten wohl die besten 30 Minuten der aktuellen Saison. So gut wie keine technischen Fehler, eine fast 100%ige Trefferquote und sehr diszipliniert in der Abwehr. Das hatte dann eine 17:9 Pausenführung zur Folge.
Auch die ersten Minuten der 2. Halbzeit waren noch stark und man konnte noch bis auf 9 Tore zum 20:11 erhöhen.
In der Folge war es ein sehr komisches Spiel. Die Abwehr stand zwar weiterhin gut, aber Taufkirchen fand jetzt oft eine Lösung und verwerteten ihre Chancen sehr kompromisslos. Auch der Angriff war nicht viel schlechter als in der 1. Halbzeit, nur die Wurfausbeute lies nun gewaltig nach. Reihenweise 100%ige Chancen, sowie 3 7m wurden vergeben. So konnte sich Taufkirchen rankämpfen und den Vorsprung bis zum Ende immer weiter schmelzen lassen.
Wer weiß, wenn das Spiel länger gedauert hätte, vielleicht wäre es dann nochmal richtig eng geworden, aber dank der sehr sehr starken 1. Halbzeit konnte man sich dann am Ende doch souverän und verdient mit 24:21 durchsetzen und sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die Herbstmeisterschaft sichern.
Die Rückrunde startet für die 3. Damen am 11.1. mit einem Auswärtsspiel beim TSV Erding. Bis dahin gilt es an den letzten Stellschrauben zu drehen und mit guter Trainingsbeteiligung positiv in die Rückrunde zu starten.

Allen Fans und den anderen Teams wünschen wir besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Für den ASV spielten:
Hanschk (Tor)
Frischholz, Bloos (2), Schwarzmeier, Schindler (4), Hoffmann, Helf (2), Krings (10), Schlämmer (3), Thurner (3), Schuk

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: