Banner

Vorbericht TSV Taufkirchen/Vils gg. ASV (14.12.13)

Die 3. Damen spielen bis jetzt eine Vorrunde nach Maß. 5 Spiele, 5 Siege, ein Torverhältnis von +50. Und das obwohl wegen Arbeit, Verletzungen oder Krankheiten seit Saisonbeginn nur selten mit mehr als 8 Feldspielern trainiert werden konnte. Das macht sich vorallem im Angriff bemerkbar, da viele Abläufe, Laufwege, das Timing, oder einfach gesagt, das Zusammenspiel noch nicht 100%ig sitzen. Wenn trotzdem im Schnitt etwa 27 Tore pro Spiel erzielt werden, dann wird ersichtlich, was möglich wäre, wenn diese letzten eben angesprochen Dinge noch besser funktionieren würden. Hierauf wird das Hauptaugenmerk in der Winterpause zu richten sein. Bis dies aber soweit ist, müssen die Damen am kommenden Samstag um 18.15 Uhr zum schweren Auswärtsspiel in Taufkirchen antreten. Taufkirchen belegt aktuell den 4. Tabellenplatz. 3 sehr deutliche Siege gegen Erding, Rohrbach und Mainburg. 2 Niederlagen gegen die Aufstiegskonkurrenten Palzing und Freising. Taufkirchen wird sicher alles daran setzen um uns die erste Niederlage zufügen zu können, denn nur mit einem Sieg können sie sich noch Hoffnungen auf den 1. Platz machen. Bei einer Niederlage und -6 Punkten dürfte der Zug aber abgefahren sein. Im Gegenzug möchten die Dachauer Damen natürlich ihre Position behaupten und ungeschlagen in die Winterpause gehen. Die Vorzeichen für ein packendes Spiel könnten also kaum besser sein. Mit dem Einsatz, dem Willen, dem Kampf und einer geschlossenen Mannschaftsleistung wie in den vergangenen Spielen, stehen die Chancen auf einen Auswärtserfolg trotzdem sehr gut. Zudem wird entscheidend sein, ob gegen die Taufkirchnener Manndeckung eine Lösung gefunden werden kann. Auf Viktoria Reitner, Ivana Pavlovic und Daniela Augustin muss verzichtet werden. Sonst sind alle Spielerinnen mit an Bord.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: