Banner

Weiter ungeschlagen

Die 3. Damen bleiben auch im 5. Spiel ungeschlagen. Nach dem Spiel in der Vorwoche, wollte man sich nicht nochmal von der Tabellenposition des Gegners täuschen lassen.
Man durfte aber eher gespannt sein, wie die Mannschaft den strapaziösen Vorabend mit Weihnachtsfeier und Handballerparty wegstecken konnte.
Anfangs tat man sich sehr schwer und fand nur schleppend ins Spiel und so stand es nach 10 Minuten erst 3:3.
Dann schien die Mannschaft langsam wach zu werden und besinnte sich wieder auf ihr Spiel. Durch schöne Kombinationen aus einer gut funktionierenden Deckung konnte man sich Tor um Tor absetzen, was einen 14:5 Halbzeitstand bedeutete.
Same procedure...Wieder verschlief man die Phase nach der Pause und Rohrbach konnte schon nach 8 Minuten so viele Tore, wie in der gesamten 1. Halbzeit erzielen. Anschließend nutzte man aber wieder die Lücken die sich boten und konnte den Vorsprung weiter ausbauen.
Es war kein schönes Spiel, aber trotzdem konnte der 30:16-Sieg am Ende ungefährdet und verdient eingefahren werden.
Erfreulich war wieder einmal, dass sich die Tore gut verteilten und jeder seinen Teil zum Erfolg beitragen konnte.
Bevor man sich nun in die Winterpause verabschiedet, müssen die Damen am kommenden Samstag noch zum schweren Auswärtsspiel nach Taufkirchen reisen.
Hier wird man sicher nochmal ein paar Prozente zulegen müssen, um die Vorrunde ungeschlagen beenden zu können.
Für den ASV spielten:
Hanschk (Tor)
Frischholz (2), Reitner, Bloos (3), Schindler (5), Hauß (1), Hoffmann (1), Helf (3), Krings (7/2), Schlämmer (5), Thurner (3)

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: