Banner

Gute Abwehr bringt verdienten Erfolg

Die 3. Damen sind nach ihrer 6-wöchigen Pause mit dem 4. Sieg im 4. Spiel wieder in den Spielbetrieb eingestiegen. Bis dieser Sieg dann zu Buche stand, war es ein hartes Stück Arbeit.
Mainburg konnte man sehr schlecht einschätzen, da man wie schon im Vorbericht erwähnt, vor 2 Jahren gegen eine fast komplett andere Mannschaft spielte. Also hatte man nur die Tabelle zum einordnen und spätestens nach 10 Minuten fragte man sich, warum Mainburg Vorletzter ist.
Es war über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe. Schnell konnte Mainburg mit 2:0 in Führung gehen, Dachau glich mit 2 schönen Toren durch die 1. Welle schnell wieder aus.
So gestaltete sich fast die ganze erste Halbzeit. Die Dachauer Abwehr stand sehr gut, aber Mainburg fand oft eine passende Antwort. Dass sich die Mainburgerinnen ihre Tore hart erarbeiten mussten merkte man Ende der 1. Halbzeit, als Mainburg durch die schwindende Frische mehr Fehler machte und diese konsequent bestraft wurden. Dies hatte die erste 3-Tore-Führung zur Folge und so wurden beim 13:10 die Seiten gewechselt.
Wie schon in der ersten Halbzeit konnte sich auch in der Folge niemand entscheidend absetzen. Beim 15:14 stand das Spiel nochmal auf der Kippe, aber wie schon in den vergangenen Spielen, war man in den entscheidenden Phasen immer noch in der Lage eine Schippe draufzulegen. Beim Stand von 23:17 in der 52. Minute war das Spiel dann so gut wie entschieden.
Diese Abgeklärtheit, der Wille und die über 60 Minuten gut funktionierende Abwehr machten am Ende den 25:19-Sieg perfekt.

Stimme zum Spiel:
Die Abwehr stand super. Im Angriff waren noch zu viele einfache Fehler dabei, die aber evtl. auch ein bisschen der langen Punktspielpause zuzuschreiben sind. Mainburg war ein fairer Gegner und bot uns ein Spiel auf Augenhöhe, was nach dem Tabellenstand nicht so zu erwarten war. Wenn sie an die Leistung anknüpfen, werden sie am Ende der Saison mit Sicherheit weiter oben in der Tabelle zu finden sein. Anna Menschig, die sich am Fuß verletzte wünschen wir auf diesem Weg eine baldige Genesung.

Für den ASV spielten:
Hanschk (Tor)
Bloos, Hauß (1), Schindler (2), Helf (1), Schwarzmeier, Schlämmer (6), Thurner (3), Reitner, Krings (10/7), Hoffmann (1), Pavlovic (1)

zum Archiv

Anna M. schrieb am 02.12.2013 um 14:24:59

Vielen Dank, das ist wirklich sehr nett! Und danke nochmal für die schnelle Hilfe.
In ein paar Wochen bin ich wieder fit :)

Bernd schrieb am 02.12.2013 um 15:40:18

Herzlichen Glückwunsch !
Es ist schön zu lesen, dass ihr auf einem guten Weg seid.
Weiter so !

MV Mainburg schrieb am 02.12.2013 um 18:52:27

Danke für den schönen Bericht und die Genesungswünsche für meine Spielerin.

Kommentieren:

Name:
Text: