Banner

Erste erneut in Ingolstadt erfolgreich

Nach zuletzt zwei sieglosen Heimspielen konnte die erste Herrenmannschaft des ASV Dachau erneut doppelt punkten. Nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten stand am Ende ein 24:30 (14:11) Auswärtssieg beim MTV Ingolstadt fest. Der Schwere dieser Auswärtsaufgabe bewusst, fehlten mit Hannes Beier, Kilian Schwalbe und Benni Thätter doch drei Rückraumakteure, ging man hochkonzentriert und durchschlagskräftig sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu Werke und die Gäste konnten sich so nach wenigen Minuten einen kleinen Vorsprung erarbeiten (3:6). Der Gastgeber hingegen unbeeindruckt, angeführt vom stark haltenden Torwart ließen sie ihrerseits einen Lauf folgen und zwangen Trainer Frank Graf zu einer Auszeit, um seine Spieler neu zu formieren und Ruhe einzubringen (8:6). Dies gelang nur mit überschaubarem Erfolg, zwar konnten die Männer vom Stadtwald noch zweimal ausgleichen, doch mit einem weiteren Lauf, der mit dem Halbzeitpfiff noch um ein Tor verkürzt werden konnte, gingen die „Schanzer“ mit einer Drei-Tore-Führung in die Pause (14:11). Eine etwas zu lasche Abwehrarbeit kann man verschmerzen, doch wenn der dringend benötige Angriff dann zusätzlich noch stockt und einige hochprozentige Chancen nicht verwandelt werden, dann kommt so ein Ergebnis zustande. Die Stadtwälder wollten es in der zweiten Halbzeit besser machen, begünstigt durch eine kurzzeitige doppelte Überzahl kamen sie auch besser ins Spiel und konnten nach einigen Minuten zum ersten Mal nach einiger Zeit ausgleichen (17:17). Damit war die beste Zeit der Gäste angebrochen, angeführt von einem bärenstark haltenden Christian Pröll im Tor, einer gut stehenden Abwehr und gut herausgespielten Angriffen, die ein überragend aufspielender Christian Guggenberger immer wieder mit Torerfolgen krönen konnte (8), konnte man sich über den Zwischenstand von 19:23 bis zur Vorentscheidung beim Stand von 20:27 absetzen. Wenige Augenblicke später wurde das Spiel von den gut leitenden Schiedsrichtern Guggenberger/Guggenberger (TG Landshut) abgepfiffen und zum dritten Mal hintereinander war ein Auswärtssieg in Ingolstadt unter Dach und Fach.

Wer sich ein paar Impressionen des Spiel ansehen möchte, der folgende Link zeigt die Zusammenfassung des Spiels von In-TV: http://www.intv.de/mediathek/kategorie/sport/#.Uot3kBaI1Rs

Es spielten: Christian Pröll und Nathanael Scheutz im Tor, Maxi Hauß (2), Viktor Schwalbe (2), Stefan Pröll (2), Julian Hagitte (9/3), Christian Guggenberger (8), Ferdi Hauß (2), Maxi Walk (2), Matthias Hauß (2), und Stefan Gyüge (2/2).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: