Banner

Wieder kein Erfolg

Die Chance einen ersten Sieg zu erzielen konnten die 2. Damen des ASV Dachau nicht nutzen, sie unterlagen beim VfL Günzburg mit 33 : 27. Lange hielten die Gäste das Spiel offen, aber am Ende konnten sie sich nicht belohnen. Günzburg warf das erste Tor, Dachau glich aus nur um kurz danach mit 1 : 4 zurückzuliegen. Im Prinzip ging es so durch das ganze Spiel. Günzburg legte vor, mal waren es drei, mal vier Tore und immer wieder kämpfte sich Dachau heran, letztmalig zum 14 : 14 in der ersten Halbzeit. So war es nicht verwunderlich, das zum Pausenpfiff die Heimmannschaft mit 17 : 15 in Führung gegangen war. Die zweite Halbzeit zeigte den gleichen Verlauf, Günzburg blieb vorne, nur noch einmal konnten die Dachauer Damen zum 23 : 23 ausgleichen, beim 26 : 28 nochmal auf zwei Tore aufschließen. In der Schlussphase spielte man in Unterzahl, musste dem Kampf auch konditionell Tribut zollen. So konnte Günzburg noch einige Tore hinzufügen, um am Ende zu Recht als Sieger die eigene Halle zu verlassen. Katharina Reich, die Mark Schmidt vertrat, sagte dazu:“Die Angriffsleistungen waren ja gar nicht so schlecht, aber die Abwehr agierte nicht immer konsequent und schnell genug. Lobenswert ist die Leistung unser beider Torfrauen Miriam Köhler und Isabella Galter, der es gelang fünf Siebenmeter zu halten.“


Stenogramm
Miriam Köhler (TW), Isabella Galter (TW), Sonja Bloos 5, Christina Weidlich 5 , Nina Walbrunn 2, Cevriye Fent-Asanamutlu 1, Birgit Elze 4, Isabelle Morgott, Anette Jakob 7/4, Zita Szirmai, Bettina Glück, Belinda Morgott 1, Nicole Kühn 2

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: