Banner

ASV- DJK Rohrbach 37:14

Am vergangenen Sonntag durften die Jungs der männlichen B Jugend die DJK Rohrbach willkommen heißen.
Nach einem spielfreien Wochenende wollten die Jungs um Daniel Schermelleh wieder ran, um Ihre Erfolgsserie fortzusetzen. Nach drei Siegen in Folge war das Ziel klar: Die Punke müssen im Stadtwald bleiben!

Alle Fan´s und Zuschauer durften eine sehr konzentrierte und motivierte Mannschaft beobachten, die von Anfang an keinen Zweifel daran ließ, wie diese Partie ausgehen sollte. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste der guten Dachauer Abwehr nicht viel entgegen zu setzen. Auch konnten die Stadtwälder aus nahezu jeder Lage zum Wurf kommen und nahmen einen akzeptablen Halbzeitstand von 19:6 mit in die Pause.

Nach Wiederanpfiff lautetet das selbstgestellte Ziel der ASV´ler: Jeder Spieler soll sich am Ende der Partie in der Torschützenliste wiederfinden.

Auch dieses Ziel wurde erfolgreich verwandelt, alle Spieler inklusive Torhüter durften im Nachhinein mindestens einen Strich im Bericht begutachten. Einmal mehr erwiesen die Jungs damit, eine überzeugende, geschlossene Mannschaftsleistung. Die neben erarbeiteter Routine, vor allem von Respekt und Harmonie innerhalb der Mannschaft und dem Umfeld zeugt. So ist wohl auch zu erklären, dass Paul Behnke (diesjähriger Quereinsteiger) nicht nur sein erstes Tor erzielte, sondern gleich noch zwei drauf legte. Entstand, dieser bisher besten Saisonleistung, 37:14.

Trainer Daniel Schermelleh zum Spiel: Ich bin sehr Zufrieden mit dieser Momentaufnahme, ein besserer Saisonstart war uns bisher nie gelungen. Aufgabe ist nun, diesen Erfolg durch kontinuierliche Weiterentwicklung, möglichst gut über die Saison zu bringen.

Es spielten für den ASV:
Benedikt Ambrosi (1) im Tor, Ludwig Streller (9), Marco Dehn (9), Johannes Pscherer (3), Alexander Kirschner (3), Paul Behnke(3), Adam Ben Khalifa (2), Simon Hornung (2), Fabian Glanz (1), Schorsch Mette(1), Dominik Wolf (1), Fabian Scholze (1).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: