Banner

ASV erfüllt in Lauingen Pflichtaufgabe und zieht in die Bezirksoberliga ein

Die B-Jugend des ASV Dachau hat sich am Samstag erfolgreich für die Bezirksoberliga qualifiziert.
Die junge Mannschaft aus Dachau und Umland beklekerte sich dabei wahrlich nicht mit Ruhm, dennoch konnte man nach zwei deutlich Niederlagen gegen die Reserve von Bayernlegist Friedberg und dem SVN München zwei Siege gegen Augsburg-Hochzoll und den Gastgebern aus Lauingen einfahren und somit das erklärte Ziel Bezirksoberliga erreichen.

Hatte man in der ersten und zweiten Qualifikationsrunde noch Anzeichen gutem Zusammenspiels im Angriff und kämpferischer Entschlossenheit in der Anwehr gezeigt ließ man in den ersten beiden Spielen dieser Runde nicht nur Konzetration und Spielwitz sondern auch Entschlossenheit und Körperspannung vermissen. Die Spiele endeten absolut folgerichtig 15:10 gegen die Zweite aus Friedberg und 7:21 gegen den SVN München.

Im dritten Spiel ging es gegen die Jungs von der HSG Augsburg-Hochzoll. Ein Sieg war absolut Pflicht sicherte er nicht nur schon eine erfolgreiche Qualifikation, spielten die heranwachsenden Männer aus der Fuggerstadt doch auch mit einem Spieler weniger. Trotz dieser dauerhaften Überzahl tat man sich vorallem in Halbzeit eins extrem schwer. Erst in der zweiten Halbzeit konnte man sich auch dank eines gut aufgelegten C-Jugend Torwarts Kilian Strauch absetzen und schlussendlich das Spiel auch mit 8:11 für sich entscheiden.

Das letzte Spiel verkam folglich um den Kampf um die sprichwörtliche goldene Annanas, dennoch schafften die Jungs es zum ersten Mal in diesem Tunier halbwegs ihre Leistung abzurufen. Eine katastrophale Chancenverwertung verhinderte einen Sieg, das Spiel endete unentschieden.
Da beide Mannschaften nun Punktgleich waren kam es in der Folge zum 7m-Werfen, welches der ASV mit 21:20 für sich etscheiden konnte.

Ein großes Danke geht an die Eltern die auch diesesmal wieder zahlreich dabeiwaren und ihre Mannschaft angefeuert haben.
Die Jungs sind trotz der Leistung am Wochenende eine talentierte Mannschaft mit genung Potenzial im nächsten Jahr auch außerhalb der Bezirksebene Handball zu spielen.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: